Das Vorderrad durchschlug die Windscheibe des Wagens. | Foto: Aaron Klewer/ Einsatzreport24

A5 bei Karlsruhe

Vorderrad fliegt durch Windschutzscheibe: Beifahrerin nur leicht verletzt

Anzeige

Unwahrscheinliches Glück hatten am Sonntagmittag die Insassen eines Autos auf der A5 bei Karlsruhe, als ihnen das Rad eines anderen Wagens durch die Windschutzscheibe flog. Die Beifahrerin wurde nur leicht verletzt.

Wie die Polizei bestätigt, hatte ein Fahrzeug, das gegen 14.30 Uhr auf der A5 in Richtung Frankfurt unterwegs war, zwischen den Anschlussstellen Dreieck Karlsruhe und Karlsruhe Mitte das linke Vorderrad verloren. Das Rad flog auf die Gegenfahrbahn und schlug in der Windschutzscheibe eines dort fahrenden Autos ein.

Mehr als glimpflich ausgegangen

„Die Beifahrerin hatte unwahrscheinliches Glück“, so ein Sprecher der Polizei. Der Unfall sei mehr als glimpflich ausgegangen, vor allem, wenn man bedenke, mit welchen Geschwindigkeiten Fahrzeuge auf der Autobahn fahren.

Weitere Personen wurden nach derzeitigem Stand nicht verletzt. Auswirkungen auf den Verkehr auf der A5 gibt es nicht.

Der Artikel wird aktualisiert.

BNN