Mietwohnung
Stuttgart ist immer noch die teuerste Stadt im Südwesten. | Foto: Axel Heimken

Neue Serie

Wohnraum wird knapp: Anstieg der Mieten um 42 Prozent

Anzeige

Auch im Südwesten macht sich der Drang der Bevölkerung in die Städte bemerkbar: Das Angebot an Wohnraum kann mit der Nachfrage nicht Schritt halten, die Mietpreise steigen kontinuierlich. Die Durchschnittsmieten in Baden-Württemberg sind nach Angaben der Analysefirma Empirica in den vergangenen 13 Jahren um rund 42 Prozent in die Höhe geklettert.

Angespannte Lage auf dem Wohnungsmarkt

Stuttgart ist immer noch die teuerste Stadt im Südwesten. Aber auch Karlsruhe und kleinere Städte wie Baden-Baden und Pforzheim sind von der angespannten Lage auf dem Wohnungsmarkt betroffen.