Mehr als 100.000 LED-Leuchten sorgen am Weihnachtshaus in Neureut für eine festliche Beleuchtung.

Aufwendige Lichtershow

Zehntausende LED-Lampen leuchten am Weihnachtshaus in Karlsruhe-Neureut

Anzeige

Mittlerweile ist es schon eine kleine Tradition: Jedes Jahr im Advent macht Thorsten Grüger die Fassade seines Hauses in Karlsruhe-Neureut zur Kulisse einer bunten Lichtershow mit weihnachtlichen Motiven. Seit dem ersten Advent sorgen die Lampen wieder jeden Abend für weihnachtliche Stimmung.

Seit 2011 zieht das Weihnachtshaus in Neureut die Blicke von Nachbarn und Passanten auf sich. Grüger lässt die unzähligen Lampen an seinem Haus nicht einfach nur leuchten. Vielmehr hat er mehrere Choreographien programmier: Im Zusammenspiel mit weihnachtlichen Liedern sind so richtiggehende Lichtershows entstanden.

Auch interessant: Zehn Tipps für nachhaltige Weihnachten

Inspiration aus den USA

Bereits Monate im Voraus werkelt Grüger an der Lichtershow – oft mit Hilfe von Nachbarn und Bekannten. Inspiration für diese Arbeit war ein YouTube-Vidoe über ein X-Mas Display aus den USA.

Weiterlesen: Karlsruher Handel mit Start ins Weihnachtsgeschäft zufrieden

Mittlerweile erfreut sich das Neureuter Weihnachtshaus einer gewissen Popularität. Zum Auftakt der diesjährigen Adventszeit versammelten sich ab dem späten Sonntagnachmittag zahlreiche Menschen vor dem in lila-weiß gestricheneme Haus in der Georg-Büchner-Straße, um bei einem Glühwein gegen Spende das Weihnachtsleuchten zu bestaunen. Der Erlös daraus geht an den Karlsruher Kinderhospizdienst.

Die Lichtershow wird noch bis zum Jahresende in den Abendstunden von 17 Uhr bis 21 Uhr zu bestaunen sein. Auftakt ist jeweils zur vollen Stunde.

BNN