Susanne Eisenmann (CDU)
Susanne Eisenmann (CDU). | Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Archivbild

Rheinstetten

Eisenmann: Pädagogik bei digitaler Bildung wichtig

Anzeige

Bildung im Zeitalter digitaler Medien muss nach Überzeugung von Kultusministerin Susanne Eisenmann (CDU) pädagogisch unterstützt werden. Nur das Buch durch den Laptop zu ersetzen, sei keine Pädagogik, sagte sie zur Eröffnung der digitalen Bildungsmesse Learntec am Dienstag in Rheinstetten.

Es sei entscheidend, dass junge Leute Selbstbewusstsein im Umgang mit digitaler Technik erlernten. Das gelte auch vor dem Hintergrund der negativen Aspekte der sozialen Medien wie Cybermobbing.

Eisenmann räumte noch Nachholbedarf bei der digitalen Ausstattung der Schulen in Baden-Württemberg ein. Bei aller Digitalisierung dürfe aber auch die klassische Wissensvermittlung nicht vernachlässigt werden. Das umfasse zum Beispiel auch die korrekte Rechtschreibung. Die Learntec dauert noch bis Donnerstag.

dpa/lsw