Seit 16 Jahren amtiert Thomas Ackermann als Bürgermeister von Hambrücken. Bei der nächsten Wahl zum Rathauschef wird der 58-Jährige Christdemokrat nicht mehr antreten. | Foto: pr

Thomas Ackermann hört 2020 auf

Hambrückens Bürgermeister tritt bei der nächsten Wahl nicht mehr an

Anzeige

In der Gemeinde Hambrücken (Landkreis Karlsruhe) geht eine Ära zu Ende: Bürgermeister Thomas Ackermann (CDU) scheidet im nächsten Jahr aus dem Amt. Für die Wahl des künftigen Rathauschefs wird er nicht erneut kandidieren.

„Es ist der richtige Zeitpunkt, loszulassen“, sagte der 58-Jährige den BNN. „Der Familienrat hat getagt. Es ist eine private Entscheidung.“

Zuvor zwölf Jahre als Hauptamtsleiter

Ackermann war 2004 nach zwölf Jahren als Hauptamtsleiter in der Gemeindeverwaltung zum Ortsoberhaupt gewählt worden. Er erhielt 62,6 Prozent der Stimmen und hatte drei Mitbewerber. Die Hambrücker bestätigten ihn acht Jahre später mit 97,3 Prozent der Stimmen. Der Termin für die nächste Bürgermeisterwahl steht schon fest, es ist der 5. April 2020.