Schlauchbootunglück
Auf dem Rhein im Elsass kam es zu einem tödlichen Unfall mit einem Schlauchboot. | Foto: AP

Mädchen weiter vermisst

Bootsunglück auf dem Rhein: Pause bei Suche

Anzeige

Nach dem Schlauchbootunglück auf dem Rhein mit drei Toten pausieren die Suchmannschaften jetzt ihre Aktivitäten. Wie ein Sprecher der Präfektur Bas-Rhin mitgeteilt hat, ist die Suche am Freitagabend um 17:30 Uhr beendet worden und soll am Samstagmorgen um 9 Uhr fortgesetzt werden.

Vermisst wird ein laut Medien vier Jahre altes Mädchen, das mit einer Gruppe auf dem Boot gewesen sein soll. Das Boot kenterte am Donnerstag nahe einer Schleuse beim französischen Ort Gerstheim. Die Gemeinde liegt rund 30 Kilometer südlich von Straßburg. Die Touristengruppe sei aus Offenburg in Baden-Württemberg gekommen, sagte ein Sprecher der Präfektur.

dpa / BNN