Regionalbahn
Wegen heißgelaufener Bremsen an einem Regionalzug ist die Rheintalstrecke zwischen Offenburg und Freiburg am Freitagabend für rund eine Stunde voll gesperrt worden. | Foto: Daniel Bockwoldt

Am Freitagabend

Rheintalstrecke für eine Stunde gesperrt: Verspätungen

Anzeige

Offenburg (dpa/lsw) – Wegen heißgelaufener Bremsen an einem Regionalzug ist die Rheintalstrecke zwischen Offenburg und Freiburg am Freitagabend für rund eine Stunde voll gesperrt worden. «Es kam zu Folgeverspätungen», sagte ein Bahnsprecher in Berlin. Sieben Fern- sowie sechs Nahverkehrszüge seien verspätet gewesen.

Nach Angaben der Bundespolizei in Offenburg blieb der Regionalzug stehen und Rauch breitete sich aus. Feuerwehr und Bundespolizei eilten zum Notfallort. «Der Heißläufer wurde abgelöscht», sagte ein Polizeisprecher. Nachdem der Zug in einen nahe gelegenen Bahnhof geschleppt wurde, konnten die 150 betroffenen Passagiere ihre Reise mit einem Ersatzzug fortsetzen.