Blaulicht
Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei leuchtet. | Foto: Stefan Puchner/Archivbild

Enkeltrick

Renchen: Bankmitarbeiter schützt Seniorin vor Betrugsfalle

Anzeige

Ein misstrauischer Bankmitarbeiter hat eine Seniorin in Renchen (Ortenaukreis) davor bewahrt, Opfer eines Betrugs zu werden. Die 86-Jährige hob nach Polizeiangaben vom Dienstag 20 000 Euro von ihrem Konto ab.

Später stellte sich heraus, dass die Summe für einen Unbekannten gedacht war, der sich telefonisch als ihr Enkel ausgegeben hatte.

Der Bankmitarbeiter wurde angesichts des hohen Betrags und der wiederholten Erfahrungen mit dem sogenannten Enkeltrick skeptisch. Er begleitete die Dame am Montag mit einem Taxi nach Hause, um sicherzustellen, dass das Geld nicht in falsche Hände gerät. Ein anderer Bankmitarbeiter kontaktierte die Polizei und die Tochter der Frau, die dann den echten Enkel der Dame anrief und den Schwindel auffliegen ließ.

Das Geld landete wieder auf dem Konto der Seniorin. Die Polizei sucht nun nach dem unbekannten Betrüger.

dpa/lsw