Ein Fahrzeug ist in der Überleitung der A8 auf die A5 in die Leitplanke geprallt. | Foto: Hora

Autobahn 8

Unfall sorgt für 15 Kilometer Stau zwischen Pforzheim und Karlsruhe

Anzeige

Wegen eines Unfalls hat es am Mittwochnachmittag auf der Autobahn 8 zwischen Pforzheim und Karlsruhe einen 15 Kilometer langen Stau gegeben. Eine 46-jährige Frau wurde schwer verletzt, als sie mit ihrem Auto gegen eine Leitplanke fuhr.

Ein Unfall auf der A8 zwischen Pforzheim und Karlsruhe hat am Mittwochnachmittag für einen 15 Kilometer langen Stau gesorgt. Ursache für den Stau war ein Unfall auf der Überleitung der A8 auf die A5. Laut Angaben der Polizei hatte dort gegen 11.45 Uhr eine 46-jährige Frau auf dem Weg von Karlsbad in Richtung Autobahndreieck Karlsruhe wegen eines internistischen Notfalls die Kontrolle über ihren Wagen verloren. Sie krachte mit ihrem Auto in die linke Leitplanke und schlitterte an ihr entlang.

Die Frau wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht, die A8 war bis 14 Uhr gesperrt. Nach dem Abschluss der Bergungsarbeiten löste sich der Stau nach und nach auf. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf mehrere zehntausend Euro.

BNN