Ein 35-jähriger Mann ist am Sonntagabend in Pforzheim durch Schläge und Tritte schwer verletzt worden. | Foto: Hora

Pforzheim

35-Jähriger wird zwei Mal am selben Tag von drei Männern zusammengeschlagen

Anzeige

Ein 35-jähriger Mann ist am Sonntagabend in Pforzheim durch Schläge und Tritte schwer verletzt worden. Das teilte das Polizeipräsidium Karlsruhe am Montag mit.

Gegen 21 Uhr meldeten Zeugen der Polizei am Sonntag, dass sich in einer Gaststätte in der Obere Augasse mehrere Personen schlagen würden.

Die eingetroffenen Streifen fanden den am Kopf verletzten 35-Jährigen am Boden liegend vor. Er wurde vor Ort ärztlich versorgt und in ein Krankenhaus gebracht.

Die ersten Ermittlungen ergaben, dass der Geschädigte wohl schon am Nachmittag in seiner Wohnung von drei Männern geschlagen worden war.

Drei Täter flüchten unerkannt

Gegen 21 Uhr habe er sich dann in die Gaststätte begeben, um dort etwas zu klären. Er wurde beim Betreten des Lokals laut Mitteilung sofort von drei bislang unbekannten Männern attackiert, geschlagen und getreten, als er am Boden lag.

Anschließend flüchteten die Täter auf die Straße, stiegen in ein Auto und fuhren davon. Ob es sich bei den Männern um die drei Personen handelt, die den 35-Jährigen bereits am Nachmittag geschlagen haben, ist noch nicht bekannt, wie ein Polizeisprecher bnn.de sagte.

Laut Mitteilung liegen weder eine Beschreibung der Täter noch des Fahrzeugs vor. Zeugen, die Beobachtungen beim Lokal gemacht haben oder Hinweise zu den Tätern geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Pforzheim-Süd unter der Telefonnummer 07231/1863311 in Verbindung zu setzen.