Auf der A8 bei Pforzheim hat sich am Mittwochmorgen in Richtung Karlsruhe ein Verkehrsunfall zwischen zwei Lkw und einem Pkw ereignet. | Foto: Hora

Drei Verletzte

A8 bei Pforzheim: 15 Kilometer Stau nach Unfall

Anzeige

Ein Auffahrunfall hat am Mittwochmorgen auf der A8 bei Pforzheim in Richtung Karlsruhe für einen langen Stau gesorgt. Zwischen den Anschlussstellen Pforzheim-Ost und Pforzheim-West war ein Mercedes in einer Kurve mit zwei Lastwagen zusammengestoßen.

Der Unfall ereignete sich laut Polizeiangaben am Mittwoch kurz vor 6 Uhr: Auf der A8 verlor ein 20-jähriger Autofahrer in seinem Mercedes in einer Linkskurve die Kontrolle über seinen Wagen, dann fuhr er frontal in das Heck eines vor ihm fahrenden Lasters. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Mercedes mehrere Meter mitgezogen, bis er mit einem zweiten Lastwagen kollidierte. Die drei Insassen des Autos wurden dabei leicht verletzt, meldet die Polizei.

Bis zu 15 Kilometer Stau

Für die Bergungsarbeiten wurden der rechte und der mittlere Fahrstreifen der Autobahn in Richtung Karlsruhe bis 12 Uhr gesperrt. Der Verkehr staute sich in dieser Zeit auf bis zu 15 Kilometern Länge. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf mehrere zehntausend Euro.