Bei einem Unfall am Mittwoch auf der A8 bei Pforzheim ist eine Person noch auf der Autobahn gestorben.
Bei einem Unfall am Mittwoch auf der A8 bei Pforzheim ist eine Person noch auf der Autobahn gestorben. | Foto: Gress

Verkehr

22-Jähriger stirbt bei Unfall auf A8 bei Pforzheim – Autobahn wieder frei

Anzeige

Ein 22-jähriger Autofahrer ist am Mittwochmittag bei einem Unfall auf der A8 bei Pforzheim gestorben. Das teilte die Polizei Pforzheim jetzt mit.

An dem Verkehrsunfall waren nach derzeitigen Erkenntnissen zwei Pkw sowie ein Lastwagen beteiligt gewesen. Die Fahrzeuge waren gegen 13.15 Uhr von Karlsruhe in Richtung Stuttgart unterwegs, als in Höhe der Autobahnauffahrt Pforzheim-West der Lkw den Fahrstreifen wechselte.

22-Jähriger stirbt an der Unfallstelle

Kurz darauf prallte der 22-Jährige mit seinem VW von hinten auf den Lkw. Ein 35 Jahre alter Mann fuhr mit seinem Audi auf den Pkw auf und schob ihn dadurch komplett unter den Sattelzug.

Trotz unverzüglich in die Wege geleiteter Rettungsmaßnahmen starb der 22-Jährige noch am Unfallort. Der Fahrer des Lastwagens sowie der Audifahrer mussten in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

A8 war bis 17 Uhr gesperrt

Die A8 musste zur Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge bis 17 Uhr gesperrt werden. Neben mehreren Einsatzkräften der Polizei waren auch die Feuerwehr, der Rettungsdienst sowie ein Rettungshubschrauber im Einsatz.

Die Verkehrspolizeiinspektion Pforzheim bittet Zeugen darum, sich unter der Telefonnummer 07231/186-3111 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Zur Klärung des Unfallhergangs wurde ein Sachverständiger hinzugezogen.

Bereits der dritte Unfall am Mittwoch

Es war bereits der dritte größere Unfall in der Region am Mittwoch. Ein Rettungshubschrauber hatte am Morgen eine 38-Jährige nach einem Unfall auf der A5 bei Bruchsal ins Krankenhaus geflogen. Mittags fuhr nur wenige Kilometer entfernt ein Lkw in einer Baustelle auf einen anderen Lkw auf.

BNN