Bei Pforzheim verunfallte in der Nacht der Fahrer eines Nissan. Das Auto war mit einem gestohlenen Kennzeichen versehen, der Unfallfahrer machte sich aus dem Staub. | Foto: IM

Gestohlenes Kennzeichen

Pforzheim: Fahrer macht sich nach Unfall aus dem Staub

Anzeige

Gerade mal eine Viertelstunde war das Jahr alt, als sich in der vergangenen Nacht bei Pforzheim ein Unfall ereignet hat. Der verunfallte Fahrer floh vor der Polizei. Der Grund: Das Kennzeichen an seinem Auto stellte sich als gestohlen heraus.

Auf der Strecke zwischen Pforzheim und Huchenfeld (Huchenfelder Hauptstraße) hat in der Nacht der Fahrer eines Nissan in einer scharfen Rechtskurve die Kontrolle über seinen Wagen verloren. Wie die Polizei meldet, kam das Auto von der Straße ab, riss einen Leitpfosten um, überschlug sich und blieb auf dem Dach im Straßengraben liegen. Als aber die Rettungskräfte vor Ort eintrafen, entdeckten sie erstaunliches: Der Fahrer und mögliche weitere Insassen des Unfallautos hatten sich aus dem Staub gemacht.

Das Kennzeichen am Unfallauto stellte sich als gestohlen heraus. Der Nissan wurde abgeschleppt und für weitere Ermittlungen sichergestellt. Für die Dauer des Einsatzes wurde der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet.