Hier saß offenbar kurz vor dem Unfall noch ein Mann und frühstückte.
Hier saß offenbar kurz vor dem Unfall noch ein Mann und frühstückte. | Foto: IM

Pforzheim

Betrunkener kracht gegen McDonalds-Terrasse und fährt davon – Zeuge verfolgt ihn

Anzeige

Noch einige Nachwirkungen dürfte ein Verkehrsunfall in Pforzheim für einen 22-Jährigen haben. Nachdem er am Sonntagmorgen mit seinem Auto in die Glasfront einer McDonald’s-Terrasse gekracht war, machte er sich einfach davon. Zeugen zufolge saß dort kurz vorher noch ein älterer Mann und frühstückte.

Der junge Mann war gemeinsam mit Bekannten gegen 5.15 Uhr auf dem Gelände des McDonald’s auf der Karlsruher Straße unterwegs, als er bei der Ausfahrt aus dem McDrive gegen die Glasfront der Terrasse prallte. Zeugen zufolge soll dort noch kurz vorher ein älterer Mann gesessen und gefrühstückt haben.

Zeuge nimmt Verfolgung auf

Der 22-jährige Fahrer kümmerte sich nicht um den entstandenen Schaden und fuhr weiter auf der Karlsruher Straße, wo er offenbar in Höhe der Stuttgarter Straße seinen Radkasten verlor. Ein aufmerksamer Augenzeuge erkannte schnell, dass es sich wohl um Fahrerflucht handelt und verfolgte mit seinem Fahrzeug den Unfallwagen, den der 22-Jährige schließlich an der Stuttgarter Straße parkte.

Der beschädigte Wagen des Unfallverursachers. | Foto: IM

Fahrer ergreift erneut die Flucht

Als der Fahrer erkannte, dass er verfolgt wird, flüchtete er zu Fuß, konnte jedoch von der alarmierten Polizei eingeholt und gefasst werden. Auch seine Mitfahrer wurden im Bereich der Esslinger Straße von der Polizei angetroffen – also einige Meter vom Unfallwagen entfernt.

Nach der ersten Überprüfung vor Ort stellte sich heraus, dass der Audifahrer alkoholisiert war. Auch im Auto befand sich mindestens eine Bierflasche. Es wurde eine Blutentnahme angeordnet und der Führerschein einbehalten. Es entstand ein Sachschaden von rund 6000 Euro.

BNN