Ein 23-Jähriger hat im Bereich der Pforzheimer Stadtkirche einen 25-Jährigen mit einer abgebrochenen Glasflasche verletzt. | Foto: dpa

Mit Flaschenhals verletzt

Blutiger Streit an Pforzheimer Stadtkirche

In der Nacht zum Sonntag ist in der Pforzheimer Innenstadt ein Streit zwischen zwei irakischen Asylbewerbern eskaliert.

Die beiden 23 und 25 Jahre alten Männer hatten sich laut derzeitigen Erkenntnissen der Polizei zunächst im Bereich der Stadtkirche getroffen und gemeinsam Alkohol getrunken. Dabei kam es zum Streit. Ein Zeuge versuchte, die Männer zu beruhigen. Der 23-Jährige ließ sich davon nicht beeinflussen, zerschlug seine Glasflasche an einem Baum und verletzte den 25-Jährigen damit am Hals.

Flüchtiger stellt sich

Anschließend flüchtete er in Richtung der Pforzheimer Innenstadt. Nachdem die polizeiliche Fahndung erfolglos blieb, meldete sich der 23-Jährige am Sonntagabend selbst bei der Polizei, die an seiner Wohnungstür eine Nachricht hinterlassen hatte.

Bereits auffällig geworden

Sein Opfer kam mit schweren, aber nicht lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus. Der mutmaßliche Täter, der bereits mit anderen Gewaltdelikten auffällig geworden ist, wurde am Montag dem Haftrichter vorgeführt und sitzt nun in Untersuchungshaft. Gegen ihn besteht der dringende Verdacht der gefährlichen Körperverletzung.