Rosanowski Michael_Organisator CfR PF | Foto: Rubner

1. FC Pforzheim 2018

„Das ist Diebstahl“ – CfR-Pforzheim-AH-Abteilungsleiter Rosanowski teilt gegen neuen FCP aus

Anzeige

Die Neugründung eines 1. FC Pforzheim 2018 schlägt hohe Wellen. Michael Rosanowski ist Altherren-Abteilungsleiter beim FC-Pforzheim-Nachfolger 1. CfR Pforzheim – und greift die Vorstände des neuen FCP im Interview mit den Badischen Neuesten Nachrichten scharf an.

Herr Rosanowski, Sie haben die Pressekonferenz des 1. FC Pforzheim 2018 zu seiner Neugründung verfolgt. Was bringt Sie so in Rage?

Rosanowski: „Wir haben das zusammen mit dem erweiterten Vorstand des CfR geschaut. Es herrschte Unverständnis. Wir sind nicht nur kopiert, sondern es ist geistiges Eigentum gestohlen worden. So haben wir es empfunden.“

Inwiefern wurde dem 1. CfR Pforzheim geistiges Eigentum gestohlen?

Rosanowski: „Aus meiner Sicht ist das Diebstahl der kompletten Idee. Man bemächtigt sich der Historie, des Logos und der badischen Farben. Was fällt denen eigentlich ein? Wir, der CfR, sind der 1. FC Pforzheim, genau wie der VfR Pforzheim und dessen drei Gründungsvereine. Dafür stehen unsere vier Sterne im Wappen. Die Historie gehört einzig und allein dem CfR. Die bemächtigen sich unserer Traditionen. Das ist höchst verwerflich!“

Sie nehmen das persönlich?

Rosanowski: „Nach der Fusion hatten wir keinen Start bei null. Wir haben unser eigenes Geld eingesetzt, haben Bürgschaften übernommen, um überhaupt als ,Fusionsverein’ überleben zu können. Und die bemächtigen sich unseres Marketingkonzepts, statt alle Höhen und Tiefen eines Vereins am eigenen Leib zu erfahren. Das ist nicht bei null starten, sondern Diebstahl der wichtigsten Grundlagen.“

Die Gründer sehen sich in der Tradition des alten 1. FC Pforzheim…

Rosanowski: „Die reden von Historie, aber die wissen nicht einmal, was das heißt, den FCP und damit den CfR im Herzen zu tragen. Da hat nur einer in der D-Jugend beim FCP gespielt. Wir veranstalten 2019 unter anderem das 64. Rudolf- Reinacher-Gedächtnisturnier, das ,älteste Fußball-Hallenturnier der Welt’. Auch das hat der 1. CfR Pforzheim 1896 e. V. vom FCP übernommen. Das ist echte Traditionsarbeit.“