Ästhetik trifft Fitness: Influencerin Lena Dietrich lässt ihre Fans am täglichen Training teilhaben. | Foto: pr

Influencer aus Pforzheim

Fitnessmodel Lena Dietrich motiviert mehr als 27.000 Fans

Anzeige

Von Chiara-Marie Marqués Berger

Als sie vor eineinhalb Jahren im Fitnessstudio durchstartet, hat Lena Dietrich noch keine Ahnung, wohin sie das führt: Eigentlich mehr für sich selbst lädt die Bloggerin zur Dokumentation ihres Trainingsfortschritts immer mehr Bilder auf der Internetplattform Instagram hoch. Dadurch entdecken die 17-Jährige immer mehr Nutzer des Netzwerks. „Auf einmal ging es total schnell, immer mehr Menschen interessierten sich für meinen Alltag“, erzählt Dietrich über die Anfänge ihrer Influencer-Karriere.

Jeden Tag eine andere Muskelgruppe

Sport hat sie schon immer gemacht, in ihrer Kindheit gewann sie viele Wettkämpfe im Leistungsturnen. Seit die gebürtige Pforzheimerin aber mit ihrer Ausbildung zur Finanzwirtin in Mühlacker begonnen hat, kann sie die festen Trainingszeiten in ihrem Verein nicht mehr wahrnehmen. So kommt sie durch ihren Freund Lars vor knapp eineinhalb Jahren zum Kraftsport. Seitdem gehört das Training zu ihrem Tagesprogramm. Egal wie spät es ist, der Besuch in ihrem Lieblings-Fitnessstudio auf dem Haidach darf nie fehlen. „Ich trainiere nach einem festen Programm jeden Tag eine andere Muskelgruppe“, berichtet die Fitnessexpertin von ihren Trainingsübungen. Der Ehrgeiz zahlt sich nicht nur in sportlicher Hinsicht aus: Mittlerweile inspiriert Lena Dietrich über 27.000 Zuschauer, darunter viele Mädchen und junge Frauen. Viele davon haben ähnliche Ziele und sehen in der jungen Berühmtheit ein Vorbild.

Fans fragen zu Ernährung und Training

„Ich will meine Motivation mit anderen teilen und ihnen dabei helfen, ihre Ziele nicht aus den Augen zu verlieren.“ Oft bekomme sie Nachrichten mit Fragen nach Tipps zur ausgewogenen Ernährung oder zum richtigen Training. Auch viele Komplimente sind dabei, worüber sich die junge Sportlerin natürlich am allermeisten freut. Sie selbst hatte immer Vorbilder, jetzt selbst eines für ihr Umfeld sein zu können, macht sie besonders stolz. Dabei gibt sie bescheiden zu: „Ich verstehe manchmal gar nicht, wieso sich die Leute gerade mich als Idol aussuchen.“ Doch der Erfolg des Fitnessmodels spricht für sich: Immer größer wird ihre Reichweite und die Zahl ihrer Zuschauer wächst von Tag zu Tag.

Wo kein Fotograf zur Hand ist, macht Lena Dietrich fleißig Selfies…

Firmen werben mit dem Sport-Sternchen

So sind auch Firmen auf das Instagram-Idol aufmerksam geworden, für deren Produkte sie auf ihren Bildern wirbt. Dadurch hat sie auch den Spaß am Modeln entdeckt, das mittlerweile fester Bestandteil ihres Internetauftritts ist. „Berühmt und ein Vorbild sein wollte ich schon immer“, plaudert die Nachwuchsprominenz offen über ihre Kindheitsträume. Bei den vielen Zukunftsplänen bleibt daher oft kaum Zeit für andere Hobbys.

Ein bisschen Modeln gehört für die meisten Influencer ganz selbstverständlich dazu. | Foto: pr

Überregional bekannt – in Pforzheim verwurzelt

Neben ihrer Arbeit und ihren sportlichen Aktivitäten pflegt die Influencerin trotzdem noch andere Leidenschaften: „Ich koche zum Beispiel gerne und bin dabei sehr experimentierfreudig.“ Auch ihre Familie und Freunde spielen in ihrem Privatleben eine große Rolle, weshalb sie trotz ihrer globalen Internetreichweite fest in ihrer Heimatstadt Pforzheim verankert ist. Irgendwann würde sie ihr Hobby gerne zum Beruf machen – und dann am liebsten nach Kalifornien ziehen. Das lebenslustige Sportmodel lässt sich jedoch gerne einfach überraschen: „Ich bin gespannt, was die Zukunft für mich bereithält.“