Ein herrenloser Rucksack hat am Dienstagabend in Pforzheim für Aufregung gesorgt: Wegen potentieller Bombengefahr wurden mehrere Straßen gesperrt. | Foto: Hora

Sprengstoffalarm

Herrenloser Rucksack sorgt für Aufregung in Pforzheim

Anzeige

Ein herrenloser Rucksack hat am Dienstagabend in Pforzheim für Aufregung gesorgt: Wegen potentieller Bombengefahr wurden mehrere Straßen gesperrt. Der tatsächliche Inhalt stellte sich dann aber glücklicherweise als völlig harmlos heraus. 

Wie die Polizei meldet, hatte eine Busfahrerin die Tasche gegen 21.30 Uhr auf dem Gelände des Busbahnhofs entdeckt und gemeldet. Die Polizei räumte wegen Bombengefahr den Bahnhofsplatz und die B10, die Christophallee und die Lindenstraße. Bis 23.30 Uhr blieben die Straßen gesperrt, erst dann konnten die Entschärfer des Landeskriminalamts Entwarnung geben: Im Rucksack lag kein Sprengstoff, sondern Kleidung.

(ots/bnn)