Symbolbild | Foto: BNN

Polizei veröffentlicht Fotos

Keine Spur vom Heimsheimer Tankstellen-Räuber

Anzeige

Nach dem Raubüberfall auf eine Tankstelle in Heimsheim gibt es weiter keine Spur vom flüchtigen Tatverdächtigen. Nun hofft das Kriminalkommissariat Pforzheim mit Hilfe von Aufnahmen der Überwachungskamera auf Hinweise aus der Bevölkerung. Der auf den Fotos gezeigte Täter wird inzwischen auf mindestens 1,90 Meter groß, höchstens 20 Jahre alt und schlank mit blauen Augen beschrieben.

Mit Aufnahmen von der Überwachungskamera sucht die Polizei nach dem Tankstellen-Räuber von Heimsheim. Foto: Polizei

Er trug laut Polizei während des Überfalls eine schwarze, sogenannte Tschako-Sporthose – oben weit, an den Beinen eng anliegend –, die seitlich mit einem schmalen weißen Streifen versehen ist. Darüber hinaus war der Mann mit einer dunklen Kapuzen- Sweatjacke bekleidet und trug schwarze Sportschuhe der Marke „Nike“.

 

Der Tatverdächtige trug eine Sportjacke mit weißen Streifen an der Seite. Foto: Polizei

Wie berichtet, hatte in der Nacht zum Mittwoch gegen 3.10 Uhr ein mit einer Camouflage-Sturmhaube maskierter Täter die Tankstelle betreten und mit einer Schusswaffe von der Angestellten Bargeld gefordert.

https://bnn.de/lokales/pforzheim/maskierter-mann-zieht-schusswaffe

Zeugen gesucht
(07 21) 9 39 55 55
(0 72 31) 18 60