Beim Entladen kippte der Kieslaster um.
Beim Entladen kippte der Kieslaster um. | Foto: Myroshnichenko

Fahrer wird eingeklemmt

Kieslaster kippt auf A8-Baustelle bei Pforzheim um

Anzeige

Auf der A8-Baustelle bei Pforzheim ist am Mittwochvormittag ein Kieslaster umgekippt. Der Fahrer wurde im Führerhaus eingeklemmt, konnte jedoch dank des schnellen Eingreifens von Ersthelfern und Rettungskräften befreit werden.

Wie eine Polizeisprecherin erklärte, sei der Laster beim Entladen von Kies im Baustellenbereich umgekippt. Der Fahrer konnte sich nach dem Unfall nicht selbstständig befreien. Umstehende Ersthelfer und die eintreffenden Rettungskräfte konnten aber die Windschutzscheibe des Lkw eintreten und ihn versorgen.

Auch interessant: Pforzheimer Zöllner entdecken geschützte Riesenmuschel

Fahrer wurde ins Krankenhaus gebracht

„Er war ansprechbar, wurde aber in ein Krankenhaus gebracht“, so die Polizeisprecherin. Bei dem Unfall seien Betriebsstoffe ausgelaufen, die momentan noch beseitigt werden. Außerdem musste ein Kran herangeholt werden, um den umgekippten Lkw wieder aufzurichten.

Während der Bergungsarbeiten kam es zu einer kurzfristigen Teilsperrung auf der Autobahn, die ansonsten aber nicht betroffen war. Der Polizei seien keine größeren Verkehrsbehinderungen durch den Unfall bekannt.

BNN