Die Brötzinger Unterführung in Pforzheim stellte sich für einen Lastwagen mit einem Bagger hintendrauf als bremsendes Hindernis heraus.
Die Brötzinger Unterführung in Pforzheim stellte sich für einen Lastwagen mit einem Bagger hintendrauf als bremsendes Hindernis heraus. | Foto: Björn Fix

Pforzheim-Brötzingen

Lastwagen bleibt mit Bagger in Unterführung hängen

Anzeige

Eine Unterführung in Pforzheim-Brötzingen stellte sich für einen Lastwagen mit einem Bagger hintendrauf als bremsendes Hindernis heraus. Der Fahrer versuchte, laut Polizei Karlsruhe in der Habermehlstraße mit seiner Ladung am Dienstagabend durchzufahren, hatte aber die Höhe des Baggers unterschätzt und blieb mit dem Knickgelenk der Baggerschaufel an der dritten Querstrebe hängen.

Dabei wurden die Schläuche der Hydraulik beschädigt und Öl lief auf die Ladefläche. Die Beschädigung verhinderte weitere Bewegungen des Baggers. In einer aufwendigen Rangieraktion konnte der Lastwagen durch Absenken der Ladefläche rund eine Stunde später wieder aus der Unterführung befreit werden.

Während der Bergungsaktion leitete die Polizei den Verkehr durch Brötzingen um. Die Brücke ist leicht beschädigt, der kurzzeitig eingestellte Zugverkehr kann aber wieder fließen. Welcher Schaden an der Brücke oder welcher Gesamtschaden insgesamt entstanden ist, kann zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht gesagt werden.

BNN