Bei einem Unfall mit einem Linienbus am Donnerstagmorgen in Pforzheim sind vier Passagiere leicht verletzt worden - darunter ein Kleinkind. | Foto: MY

Vier Verletzte

Lastwagen rammt Linienbus in Pforzheim

Bei einem Unfall am Leopoldsplatz in Pforzheim sind am Donnerstagmorgen vier Personen leicht verletzt worden – darunter ein Kleinkind.

Ein 57-jähriger Lastwagenfahrer war laut Angaben von Polizeisprecher Frank Otruba gegen 7.45 Uhr nach dem Abladen seiner Waren rückwärts aus der Museumsstraße gefahren. Am Leopoldsplatz habe er dabei trotz seiner Rückfahrtkamera die Seite eines Linienbusses gerammt. Zwei Seitenscheiben des Busses zerbarsten, zwei Passagierinnen im Alter von 25 und 39 Jahren durch Glassplitter verletzt.

Großmutter stürzt auf Kinderwagen mit Enkel

Außerdem stürzte durch den Aufprall eine 59-jährige Frau im Bus auf den Kinderwagen, in dem ihr acht Monate alter Enkel saß. Die Frau verletzte sich dabei am Knie. Alle vier, auch das Kleinkind, wurden vorsichtshalber in Krankenhäuser gebracht, meldet Polizeisprecher Otruba. Am Bus entstand Sachschaden, den die Polizei derzeit auf etwa 10.000 Euro schätzt. Am Lastwagen entstand rund 1.000 Euro Schaden. Da die Straße an der Stelle relativ breit sei, gab es keine größeren Verkehrsbehinderungen, der Verkehr wurde an der Unfallstelle vorbeigeleitet.