Drei Personen wurden bei dem Unfall in er Lindenstraße verletzt | Foto: SDMG

Nach Zusammenstoß mit Lkw

Mercedes schleudert in Pforzheim in Menschenmenge: Kind verletzt

Anzeige

Bei einem Unfall in der Pforzheimer Innenstadt ist am Freitagnachmittag ein sechsjähriges Kind schwer verletzt worden. Nach Angaben der Polizei kollidierte zunächst ein Mercedes mit einem Lastwagen. Das Auto schleuderte durch den Zusammenprall in eine Gruppe Passanten.

Der Unfall geschah vor einer Gaststätte an der Kreuzung Lindenstraße/Anshelmstraße/Parkstraße. Laut Angaben der Polizei fuhr dort gegen 13.45 Uhr ein 33-jähriger Mann in einem Lastwagen in südliche Richtung. Als er nach links in die Lindenstraße abbiegen wollte, stieß er mit dem entgegenkommenden Mercedes zusammen. Der Aufprall war so heftig, dass das Auto auf den Gehweg in eine Personengruppe geschleudert wurde.

Sechsjähriger Junge mit schweren Verletzungen am Kopf

Neben dem sechsjährigen Jungen wurde sein zwölf Jahre alter Bruder und die 33-jährige Mutter der beiden Jungen verletzt. Auch der Fahrer des Mercedes trug Blessuren davon. Alle Verletzten wurden von Rettungskräften ins Krankenhaus gebracht. Der Sechsjährige musste mit Kopfverletzungen stationär aufgenommen werden, die Verletzungen der anderen Unfallbeteiligten sind nach bisherigem Wissenstand weniger schwer.

Straße bis 15.15 Uhr gesperrt

Beide Fahrzeuge wurden nach dem Unfall abgeschleppt, den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 25.000 Euro. Die Berufsfeuerwehr Pforzheim war mit einem Löschzug vor Ort, der sich um die ausgelaufenen Betriebsstoffe kümmerte. Gegen 15.15 Uhr war die Unfallstelle geräumt und die örtliche Sperrung konnte wieder aufgehoben werden.

(bnn/ ots)