Die Haltesignale der Polizei (Symbolbild) ignorierte der Raser geflissentlich. | Foto: Hora

Polizei sucht BMW-Fahrer

Betrunkener Mann rast durch Pforzheim

Anzeige

Ein betrunkener Raser hat in der Nacht auf Donnerstag in Pforzheim auf Trab gehalten: Der 21-jährige VW-Fahrer war nicht nur deutlich zu schnell unterwegs, sondern ignorierte außerdem sowohl die Anhalte-Zeichen der Polizei wie auch eine rote Ampel. 

In der Nacht auf Donnerstag ist ein 21-jähriger betrunkener VW-Fahrer durch Pforzheim gerast und hat dabei weder Ampeln noch die polizeilichen Anhaltezeichen beachtet. Eine Streife war auf den Fahrer aufmerksam geworden, als der die Polizisten kurz nach 1 Uhr mit deutlich zu viel Tempo in der Hohenzollernstraße überholte.

Mit Tempo über die rote Ampel

Die Beamten gaben laut Meldung der Polizei Anhaltezeichen, die ignorierte der 21-Jährige aber. Stattdessen raste er weiter. An der Kreuzung Willhelm-Becker-Straße zur Karlsruher Straße überfuhr er eine rote Ampel. weswegen ein aus Richtung Innenstadt kommender BMW stark bremsen musste, um einen Unfall zu verhindern. Als der 21-Jährige schließlich anhielt, stiegen neben ihm gleich mehrere Personen aus dem Auto aus. Ein Alkoholtest ergab beim Fahrer einen Wert von knapp einem Promille.

Die Polizei sucht nun nach dem Fahrer des schwarzen BMWs sowie nach weiteren Geschädigten, die eventuell durch die riskante Fahrt gefährdet wurden – Telefonnummer: 07231/186-3211.

BNN