Ein Blaulicht der Polizei
Ein mutmaßlicher Brandstifter aus Pforzheim hat sich gestellt. Symbolfoto: Archiv | Foto: Karl-Josef Hildenbrand

Haus in Eutingen angesteckt

Mutmaßlicher Brandstifter aus Pforzheim stellt sich

Anzeige

Bei der Polizei Pforzheim hat sich am Freitag der mutmaßlich Verantwortliche für die Brandstiftung in einem Mehrfamilienhaus in Pforzheim-Eutingen gestellt.

Bei dem Brand im Eutinger Rennbachweg waren Anfang März vier Personen verletzt worden. Die Polizei hatte Fahndungsfotos veröffentlicht, die den verdächtigten Mann zeigen.

Tod billigend in Kauf genommen

Wie Staatsanwaltschaft und Polizei in einer gemeinsamen Pressemitteilung erklären, habe sich der Mann am heutigen Montag in Begleitung seiner Rechtsanwältin bei der Staatsanwaltschaft Pforzheim gestellt.

Ihm wird vorgeworfen, bei der Brandstiftung den Tod von sich im Gebäude aufhaltenden Personen zumindest billigend in Kauf genommen zu haben. Der per Haftbefehl gesuchte Mann wurde dem Haftrichter vorgeführt, er sitzt nun im Gefängnis.