Nach dem Tod eines 44-jährigen Manns auf dem Polizeirevier in Pforzheim liegen nun die vorläufigen Obduktionsergebnisse vor. Die genau Ursache für den Tod liegen aber immer noch im Dunkeln. | Foto: Rake Hora

Ursache immer noch unklar

Nach Tod in Pforzheimer Zelle: Obduktionsergebnisse liegen vor

Anzeige

Nach dem Tod eines 44-jährigen Manns auf dem Polizeirevier in Pforzheim liegen nun die vorläufigen Obduktionsergebnisse vor. Die genau Ursache für den Tod liegen aber immer noch im Dunkeln.

Die Polizei Karlsruhe hat am Donnerstag die vorläufigen Obduktionsergebnisse nach dem Tod eines 44-jährigen Manns in Polizeigewahrsam in Pforzheim veröffentlicht. Demnach steht die genaue Todesursache immer noch nicht fest – nun soll eine chemisch-toxologische Untersuchung die Todesursache kläre

Der polizeibekannte 44-jährige Mann war am Sonntagmorgen in Polizeigewahrsam gestorben. In der Zelle war er gelandet, nachdem er volltrunken in einer Tankstelle, in der er bereits Hausverbot hatte, eine Flasche hochprozentigen Alkohol gestohlen hatte. Die Beamten brachten ihn in die Zelle, in der er dann starb. Zuvor hatte ein Arzt dem Mann die Haftfähigkeit attestiert.

BNN/ots