Weil er die kurze Auffahrt der A8 bei Pforzheim-Ost und die Geschwindigkeit eines nahenden Sattelzuges unterschätzt hatte, wurde der BMW eines 29-Jährigen mitgeschleift. | Foto: Pixabay

Kurze Auffahrt unterschätzt

BMW bei Pforzheim-Ost von Lkw mitgeschleift

Anzeige

Es ist eine der heikelsten Autobahnauffahrten in der Region: Am Dienstagabend hat ein 29-jähriger BMW-Fahrer die kurze und bergauf führende Anschlussstelle Pforzheim-Ost und die Geschwindigkeit eines herannahenden LKW unterschätzt und wurde von dem Sattelzug mitgeschleift.

Der Mann wollte nach Informationen der Polizei gegen 18.45 Uhr auf die A8 auffahren. Zeitgleich näherte sich auf der rechten Spur ein 27-jähriger Sattelzugfahrer. Dieser konnte nicht mehr ausweichen und prallte auf das gerade aufgefahrene Auto.

Der BMW geriet nach links, kollidierte mit dem Mercedes eines 64-Jährigen auf der linken Spur und verkeilte sich derart in der linken Lkw-Front, dass das Auto 200 Meter mitgeschleift wurde. Beide blieben auf dem rechten Fahrstreifen stehen, der Mercedes auf dem linken.

Autobahn voll gesperrt

Dadurch war die Autobahn bis etwa 20.30 Uhr an der Stelle voll gesperrt. Der Verkehr wurde an der Anschlussstelle Pforzheim-Ost umgeleitet. Verletzt wurde niemand, der Sachschaden beträgt rund 40 000 Euro

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/4017785