Eine Fotovoltaikanlage hat am Montagabend auf dem Dach der Sonnenhofgrundschule in Pforzheim gebrannt.
Eine Fotovoltaikanlage hat am Montagabend auf dem Dach der Sonnenhofgrundschule in Pforzheim gebrannt. | Foto: IM

Stadtteil Sonnenhof

Pforzheim: Brennende Fotovoltaikanlage auf Grundschule

Anzeige

Eine Fotovoltaikanlage hat am Montagabend auf dem Dach der Sonnenhofgrundschule in Pforzheim gebrannt. Laut Polizei ging die Meldung über das Feuer in der Konrad-Adenauer-Straße kurz vor 19 Uhr ein.

Schwarzer Rauch und eine offene Flamme waren über dem Dach zu sehen. Die Freiwillige Feuerwehr Pforzheim konnte das Feuer schnell löschen. Das komplette Dach der Grundschule sei mit einer Fotovoltaikanlage versehen, warum ausgerechnet einzelne Module in Brand gerieten, kann aktuell noch nicht gesagt werden. Das Gebäude, auf dem die Anlage aufgebaut ist, hat keinen Schaden davongetragen.

Schaden bei rund 40.000 Euro

Die Feuerwehr suchte im Dachbereich nach Glutnestern, konnte aber eine weitere Gefahr ausschließen. Die Brandursache final zu klären wird Aufgabe der technischen Ermittler sein. Personen wurden keine verletzt. Die Höhe des Sachschadens soll bei rund 40.000 Euro liegen.

BNN