Die Polizei war mit mehreren Fahrzeugen vor Ort.
Die Polizei war mit mehreren Fahrzeugen vor Ort. | Foto: Myroshnichenko

Täter auf der Flucht

Pforzheim-Buckenberg: Unbekannte scheitern bei Tankstellen­überfall

Anzeige

Zwei bislang unbekannte Täter scheiterten am Sonntagabend bei einem versuchten Raubüberfall auf eine Tankstelle in Pforzheim-Buckenberg an der resoluten Angestellten, die die Herausgabe von Bargeld verweigerte.

Die beiden männlichen Täter betraten kurz nach 21 Uhr den Verkaufsraum. Einer der Täter, der mit einem Baseball-Schläger bewaffnet war, ging in Richtung des Verkaufstresens und forderte die Herausbgabe von Geld.

Die Täter flüchteten zu Fuß

Nachdem die Angestellte hierauf mehrfach nicht reagierte, ergriffen beide Täter die Flucht zu Fuß in unbekannte Richtung.

Beide Täter werden als 18 bis 25 Jahre alt beschrieben und als 170 bzw. 180 cm groß. Beide waren insgesamt dunkel gekleidet, beide trugen schwarze Adidas-Jogginghosen, einer zudem eine graue Schildmütze.

Die hellhäutigen Beschuldigten sprachen deutsch mit osteuropäischem Akzent. Zur Fahndung nach den Tätern wurde neben einigen Funkstreifen auch ein Polizeihubschrauber eingesetzt. Die Suche verlief zunächst erfolglos.

Nun wird nach den beiden gefahndet

Personen, die Hinweise zu den Tätern oder zur Tat geben können, werden gebeten, sich an den rund um die Uhr erreichbaren Kriminaldauerdienst Karlsruhe unter der Telefonnummer 0721 666 5555 zu wenden.

ots