Pforzheim
Allein unter Männern: Bürgermeisterin Sibylle Schüssler hält in Vertretung von Oberbürgermeister Peter Boch ihr Grußwort bei der Löblichen Singergesellschaft in Pforzheim. | Foto: str

Löbliche Singergesellschaft

Pforzheim: Männer-Bund vertagt Entscheidung über Frauen

Anzeige

Die Löbliche Singergesellschaft von 1501 hat nach dem Tod von Obermeister Claus Kuge eine neue Doppelspitze. Ebenfalls neu in der langen Geschichte der ehrwürdigen Bruderschaft: Zum ersten Mal wurden weite Strecken der Hauptversammlung von einer Frau dominiert. Dabei ist das weibliche Geschlecht dort eigentlich gar nicht zugelassen.

Wenn eine Institution so alt ist wie die Löbliche Singergesellschaft von 1501, dann kann es schon einmal zu Kuriositäten kommen. Die uralte Bruderschaft, die bis heute keine Frauen aufnimmt, hatte auch diesmal in ihrer Einladung zur traditionellen Hauptversammlung an Dreikönig vermerkt: „Die Teilnahme an dieser Hauptversammlung ist ausschließlich Mitgliedern und männlichen Gästen vorbehalten.“

Novum in der Singer-Geschichte

Ein kurioses Novum in der altehrwürdigen Bruderschaftsgeschichte war diesmal sicherlich der Umstand, dass die Versammlung über weite Strecken von einer Frau dominiert wurde: Bürgermeisterin Sibylle Schüssler. Durch eine Verkettung von Umständen war die Bau-, Kultur- und Umweltdezernentin gleich doppelt eingesprungen. Zum Einen vertrat Schüssler OB Peter Boch, der laut Programm eigentlich für das Grußwort der Stadt vorgesehen war.

Zum Anderen sprang die Bürgermeisterin als Vortragsrednerin ein. Ursprünglich war nämlich eine Vortrag zur Sicherheitslage in der Stadt geplant gewesen, wie Obermeister Christoph Mährlein erinnerte. Aber die Erkrankung eines potenziellen Referenten und der Neustart des Polizeipräsidiums Pforzheim zum Jahresbeginn hätten diese Vorhaben vereitelt.

Auch interessant: Dürfen bald Frauen in uralten Männerbund?

Statt Kriminalstatistik gab es sodann einen kompakten Vortrag der Kulturbürgermeisterin zur Ornamenta 2024. Das unlängst vom Gemeinderat beschlossene Veranstaltungsformat werde Pforzheim nach Innen wie Außen stärken, warb Schüssler. Das Image der Stadt werde durch die „Dachmarke Ornamenta“ entscheidend verbessert. Die Menschen im Land sollen künftig voller Bewunderung zu den Goldstädtern sagen: „Du kommst aus Pforzheim? Wow!“

Schüssler hat sich nichts vorzuwerfen

Soweit die Vision der Bürgermeisterin, die in ihrem Grußwort erstmals öffentlich auf im Pforzheimer Kurier veröffentlichte Kritik zum Ornamenta-Prozess einging. Schüssler verwahrte sich gegen „ewige Nörgler“. Auch bezüglich ihrer defensiven Informationspolitik zum Ornamenta-Beratervertrag eines Hochschullehrers will sie sich nichts vorwerfen lassen.

Auch interessant: Wirbel um Ornamenta-Berater weitet sich aus

„Das waren ganz normale Vorgänge“, so Schüssler ohne ins Detail zu gehen. Naturgemäß ging die Grünen-Politikerin auch auf die von den Singern seit Längerem geführte Diskussion über die Aufnahme von Frauen ein. Sie könne die Herren nur zu diesem Schritt ermuntern, rief Schüssler und erntete durchaus auch Klatschen. Immerhin: Am Rahmenprogramm waren ebenfalls zwei Frauen beteiligt: Liliane Friedl und  Ljiljana Barota sorgten gemeinsam mit ihren Mitschülern Jonas Murmann und Sebastian Richter von der Waldorfschule Pforzheim für klassischen Wohlklang.

Über Frauen wird wohl 2021 entschieden

Die Entscheidung über diese historische Öffnung nach mehr als 500 Jahren dürfte sich bis zur nächsten Hauptversammlung am 6. Januar 2021 hinziehen. Mit Verweis auf die Neuaufstellung des Vorstandes wurde das Thema vertagt. Schließlich war im langjährigen Obermeister Claus Kuge im Sommer völlig überraschend die treibende kreative Kraft an der Singer-Doppelspitze verstorben.

NEUE DOPPELSPITZE: Die Obermeister Christoph Mährlein und Kai Adam, rechts, führen die Löblichen Singer. | Foto: str

Einstimmig zu seinem Nachfolger gewählt ist Kai Adam, der „die Löbliche“ zusammen mit Mährlein in die Zukunft führen muss. Unterstützung gibt es auch von neuen Vorstandsmitgliedern: Bernhard Layer, Gregor Sommer und Philippe Singer. Geehrt wurden die scheidenden langjährigen Kassenprüfer Dieter Vortisch und Hans Ulmer.

Homepage der Löblichen Singergesellschaft von 1501