Die Polizei hat in Pforzheim eine mutmaßliche Trickbetrügerin geschnappt. | Foto: Tanja Rastätter

„Aura-Heilung“

Pforzheimer Polizei schnappt Trickbetrügerin

Anzeige

Die Polizei hat in Pforzheim eine mutmaßliche Trickbetrügerin geschnappt. Laut Polizei soll die 19-Jährige versucht haben, einer Frau mit einer spirituellen „Aura-Heilung“ Geld abzuknöpfen. Die Beamten suchen nach weiteren potentiellen Opfern. 

Mehrere Hundert Euro hat eine mutmaßliche Trickbetrügerin in Pforzheim einer 33-jährigen Frau abknöpfen wollen. Der Plan scheiterte: Das potentielle Opfer informierte rechtzeitig die Polizei, die die 19-Jährige am Freitag vorläufig festnahmen.

Nach bisherigen Ermittlungen sprach die 19-jährige Verdächtige bereits am Dienstag ihr 33-jähriges Opfer in der Pforzheimer Jörg-Ratgeb-Straße an. Im Verlauf des Gesprächs über Spiritualität soll sie die Frau verängstigt und zu einer sogenannten „Aura-Heilung“ überredet haben. Dafür verlangte sie mehrere hundert Euro Bezahlung. Erst nach dem Gespräch informierte die 33-Jährige die Polizei, die Beamten nahmen die mutmaßliche Betrügerin am Freitag dann in einer Gaststätte vorläufig fest.

Die ermittelnden Beamten sind nun auf der Suche nach eventuellen weiteren Geschädigten, die in den vergangenen Tagen auf diese oder ähnliche Weise angesprochen wurden. Sie werden gebeten sich unter der Telefonnummer 07231/186-3311 zu melden.

BNN