Vincenzo Grifo ist in Pforzheim geboren und aufgewachsen. Der Hoffenheimer Spieler wurde jetzt für die italienische Nationalmannschaft nominiert. | Foto: GES

Vincenzo Grifo von Hoffenheim

Pforzheimer Fußballer für italienische Nationalmannschaft nominiert

Anzeige

Der gebürtige Pforzheimer Vincenzo Grifo vom Bundesligisten 1899 Hoffenheim ist erstmals für die italienische Nationalmannschaft nominiert worden.

Das berichtet RP-Online. Demnach hatte Italiens Nationalcoach Roberto Mancini insgesamt 27 Spieler für das Nations-League-Spiel gegen Portugal in acht Tagen nominiert. Zum Einsatz kommen sollen die Fußballer auch gegen die USA am 20. November.

Geboren in Pforzheim

Vincenzo Grifo besitzt die deutsche und die italienische Staatsbürgerschaft. Er wurde 1993 in der Goldstadt Pforzheim geboren. Beim CfR Pforzheim sowie Germania Brötzingen wurde er groß. 2011 wechselte Grifo in die A-Jugend des KSC und spielte in der U-19-Bundesliga. Stationen in Hoffenheim, Freiburg und Mönchengladbach folgten. Seit dieser Saison spielt Grifo wieder bei der TSG 1899 Hoffenheim.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Happy to scored my first goal for TSG 🔵⚽️ #VG32 #FORZATSG

Ein Beitrag geteilt von Vincenzo Grifo (@grifov32) am