In Schutzkleidung nahm das Personal der Pforzheimer Klinik den Patienten aus Frankreich in Empfang. | Foto: Streib

Weitere Verlegungen noch heute

Schwerkranker Corona-Patient aus dem Elsass ist in Pforzheim eingetroffen

Anzeige

Das Pforzheimer Siloah-Klinikum hat am Dienstagvormittag einen ersten Patienten aus dem Elsass, der am Coronavirus erkrankt ist, übernommen. Gegen 11.30 Uhr landete ein Helikopter mit dem schwer erkrankten 73-jährigen Franzosen auf dem Dach der Klinik.

Chefarzt Thuschira Weerawarna und weiteres Klinikpersonal des Siloah-Klinikums in Pforzheim haben am Dienstagvormittag einen Corona-Patienten von der Uniklinik Straßburg in Empfang genommen. Der Hubschrauber mit dem Patienten landete gegen 11.30 Uhr auf dem Dach der Klinik in Pforzheim.

Es handelt sich um einen schwer an Covid-19 erkrankten 73-jährigen Mann, der in Frankreich derzeit nicht mehr beatmet werden kann. Bis zu zwei weitere schwer Erkrankte sollen noch an diesem Dienstag aus Straßburg und Weißenburg eintreffen in Pforzheim.

Zum Thema: Alle aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Überblick

„Die Kapazitäten in den elsässischen Kliniken sind überlastet. Für und als christliches Krankenhaus ist es eine ethisch-medizinische Verpflichtung, unseren Nachbarn zu helfen“, sagte Weerawarna.

Beatmungsgrenze in Mühlhausen für Corona-Patienten liegt bei 65 Jahren

Der Hintergrund: Klinikangaben zufolge werden in Frankreich aktuell nur jüngere  Corona-Patienten an die begrenzten Beatmungsmaschinen angeschlossen. Weerawarna: „In Mühlhausen liegt die Beatmungsgrenze derzeit bei 65 Jahren.“ Im Pforzheimer Siloah-Klinikum waren am Dienstag nur zwei Corona-Patienten aus der Region in Behandlung, davon einer in der eigens umfunktionierten Corona-Intensivstation der Klinik.

Immer aktuell: Diese Karte zeigt alle Coronavirus-Fälle in Baden-Württemberg

„Dort haben wir derzeit zwölf Covid-Plätze, die wir schnell auf 30 Plätze ausbauen können“, so der Lungen- und Beatmungsspezialist. Bei dem einzigen Pforzheimer Intensivpatienten handelt es sich laut Klinik um eine 52-jährigen Mann ohne Vorerkrankungen.

Weiterlesen: Ausbau der A8 bei Pforzheim könnte sich wegen Coronavirus weiter verzögern

Korrekturhinweis: Das Alter des 52-jährigen Covid-Patienten war von der Klinik zunächst fälschlicherweise mit 53 (nach Geburtsjahrgang) angegeben worden.