Vincenzo Grifo
Der gebürtige Pforzheimer Vincenzo Grifo hat am Dienstag sein Debüt in der italienischen Nationalmannschaft gefeiert. | Foto: Uwe Anspach

Gebürtiger Pforzheimer

Vincenzo Grifo feiert Debüt in italienischer Nationalmannschaft

Anzeige

Der gebürtige Pforzheimer Vincenzo Grifo hat am Dienstag sein Debüt in der italienischen Nationalmannschaft gefeiert. Beim 1:0-Sieg der „Squadra Azzurra“ im Freundschaftsspiel gegen die USA wurde der 25-jährige Mittelfeldspieler der TSG 1899 Hoffenheim in der zweiten Halbzeit für Federico Chiesa (AC Florenz) eingewechselt.

Den einzigen Treffer der Partie in Genk erzielte Matteo Politano von Inter Mailand in der Nachspielzeit. Seine Karriere hat Grifo nicht in Italien begonnen, sondern in der Jugend des 1. CfR Pforzheim beziehungsweise des VfR.

Stolz auf Vincenzo Grifo

Am Holzhof sind die Verantwortlichen auch entsprechend stolz auf den einstigen Schützling. „Das ist schon eine tolle Geschichte: vom kleinen Vince aus der Nordstadt zum großen Grifo“, hatte CfR-Vorsitzende Markus Geiser erklärt.