Das Bundesverdienstkreuz wird an zwei Männer verliehen, die sich in Rastatt besonders verdient gemacht haben.
Das Bundesverdienstkreuz wird an zwei Männer verliehen, die sich in Rastatt besonders verdient gemacht haben. | Foto: dpa

Auszeichnnungen

Bundesverdienstkreuz für zwei Rastatter

Anzeige

Zwei Rastatter werden mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet. Wie Heike Vetter von der städtischen Pressestelle auf Anfrage der Badischen Neuesten Nachrichten bestätigt, wird der ehemalige SPD-Stadtrat Gunter Kaufmann am 29. Mai in einer Feierstunde ausgezeichnet. Außerdem erhält Vogelretter Pierre Fingermann das Bundesverdienstkreuz – für diese Verleihung gibt es aber noch keinen Termin.

Gunter Kaufmann war über 40 Jahre Stadtrat der SPD, teilweise auch Fraktionschef. Außerdem war er Abgeordneter im Landtag und gehörte dem Landesvorstand des Naturschutzbunds an. Er war Wegbereiter des WWF-Aueninstituts in Rastatt und setzte den Rastatter Kompromiss bei der Ansiedlung des Benz-Werks durch. Zuletzt wurde er zum Ehrenbürger Rastatts ernannt.

Gunter Kaufmann
Gunter Kaufmann | Foto: pr

Pierre Fingermann nimmt mit seiner Frau kranke Vögel auf und pflegt sie. In der vergangenen Woche lehnte der Gemeinderat einen SPD-Antrag ab, der eine jährliche Unterstützung Fingermanns mit 1000 Euro forderte.

Pierre Fingermann
Pierre Fingermann | Foto: pr