Musiker von Mr. Wilsons Second Liners beim Tête-à-Tête Rastatt 2018 | Foto: Friedrich

Straßen-Theaterfestival

Tête-à-Tête Rastatt: Clowns, Sonne und ein sprechender Elefant

Besser hätte es wohl nicht sein können, das Wetter am ersten großen Tag des Tête-à-Tête in Rastatt. Das Straßen-Theaterfestival feiert in diesem Jahr sein 25-jähriges Bestehen. Das Festival ist das größte seiner Art in Deutschland und das zweitgrößte in ganz Europa. Rund 150.000 Besucher besuchten die letzte Ausgabe vor zwei Jahren.

Tanz, Clowns,  Puppen und mehr

Eröffnet wurde das Tête-à-tête am Dienstagabend mit einer Show in der Badnerhalle. Zu sehen gibt es Akrobatik und Tanz, Clownerie, Puppentheater und mehr:

Die Stadt hat zum 25-Jährigen die Partnerstädte eingeladen. Mit dabei sind Vertreter aus dem italienischen Fano, dem us-amerikanischen New Britain, dem französischen Orange, dem tschechischen Ostrov, dem britischen Woking und dem brasilianischen Entre Rios.

BNN-Redakteur Holger Keller hat beim Aufbau des Theaterfestivals mitgeschuftet – und seine Arbeit dokumentiert.


Zahlreiche schöne Fotos der verschiedenen Acts haben wir in unserer Fotostrecke für Sie zusammengefasst. Welches gefällt Ihnen am besten? Verraten Sie es doch in unserer großen Tête-à-Tête-Foto-Abstimmung!