Symbolbild. | Foto: dpa

Feuerwehrmann verletzt

Feuer in Gernsbach: Doppelhaus brennt

Ein Feuer hat am Donnerstagnachmittag in Gernsbach einen Sachschaden in Höhe von rund 250.000 Euro angerichtet. Das teilt die Polizei Offenburg mit. Das Doppelhaus sei durch das Feuer unbewohnbar geworden, heißt es. Ein Feuerwehrmann wurde beim Einsatz verletzt.

Auslöser für den Brand in der Gernsbacher Nordendstraße soll nach aktuellem Ermittlungsstand entsorgte Asche sein: Die war gegen 17 Uhr in einen Schuppen gebracht worden. Der Schuppen geriet in Brand, das Feuer griff schließlich auf das daneben liegende Doppelhaus über. Nach Informationen der Polizei wurde ein Feuerwehrmann bei dem Einsatz durch einen herunterfallenden Ziegel verletzt. Eine Bewohnerin des Hauses erlitt einen Schock. Die Polizei Gaggenau hat die Ermittlungen aufgenommen.

(ots/bnn)

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/3997226