Symbolbild. | Foto: Rake Hora

Erfolgreiche Hausdurchsuchung

Polizei entdeckt Böller, Waffen und Drogen in Durmersheim

Anzeige

Die Polizei hat in Durmersheim ein Waffen-Lager ausgehoben: Sie beschlagnahmte rund 1.000 sogenannte Polen-Böller, verschiedenen Waffen und mehr als einhundert Gramm Cannabis-Blüten.

Die Polizei kam dem Besitzer auf die Schliche, weil es im Ortsteil Würmersheim seit Februar immer wieder Beschwerden wegen nachts gezündeter Böller gab.

Das Lager befand sich laut Angaben der Polizei im Durmersheimer Ortsteil Würmersheim. Die Durchsuchung mit richterlichem Beschluss sei die Folge langwieriger Ermittlungen gewesen, heißt es in der Meldung.

Waffen und Drogen

Gemeinsam mit Beamten des Polizeipräsidiums Einsatz, mit Polizeihundeführern und Entschärfern des Landeskriminalamts Baden-Württemberg fanden die Beamten des Polizeipostens Bietigheim rund 1.000 sogenannte Polen-Böller, zwei scharfe Schusswaffen, mehrere Schreckschusswaffen und andere Gegenstände, die dem Waffengesetz unterliegen. Alle Gegenstände seien laut Polizei beschlagnahmt worden. Außerdem fand die Polizei bei der Durchsuchung auch rund Einhundert Gramm Cannabisblüten. Der Besitzer müsse sich nun wegen Verstößen gegen das Waffengesetz, gegen das Sprengstoffgesetz und gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten.

(ots/bnn)