Foto: Hora

Unter Drogen am Steuer

Polizei schnappt gesuchten Verbrecher in Rastatt

Anzeige

Die Polizei in Rastatt ist dank eines Hinweises einem mit Haftbefehl gesuchten Mann auf die Schliche gekommen. Ganz schön blöd: Der Mann und sein Begleiter waren aufgefallen, weil sie unter Drogeneinfluss in einem Kleinlaster mit Unfallschaden unterwegs waren. 

Durch einen Zeugenhinweis wurden die Beamten des Polizeireviers Rastatt am Donnerstag gegen 21 Uhr auf einen unfallbeschädigten Fiat Ducato mit zwei verdächtigen Insassen aufmerksam gemacht. Das teilt die Polizei mit. Der Kleinlaster wurde in der Vogesenstraße kontrolliert. „Die beiden 41 und 53 Jahre alten Männer standen augenscheinlich unter Einfluss von Betäubungsmitteln und Alkohol“, heißt es von der Polizei. „Bei der Überprüfung des 41-Jährigen stellte sich zudem heraus, dass Justitia ein reges Interesse an ihm hatte“, meldet die Polizei weiter. Wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz, wegen Körperverletzung und Bedrohung existierten zwei offene Haftbefehle gegen den Mann.

(ots/bnn)

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/4061356