Am Mittwochnachmittag kam es im Bereich des Rastatter Bahnhofs zu einer Schlägerei zwischen mehreren Jugendlichen. | Foto: Hora

Schlossgalerie und Bahnhof

Jugendliche prügeln sich in Rastatt gegenseitig krankenhausreif

Anzeige

Am Mittwochnachmittag kam es im Bereich des Rastatter Bahnhofs zu einer Schlägerei zwischen mehreren Jugendlichen, die aus Karlsruhe stammten und in Rastatt zu Besuch waren.

Die Prügelei war gegen 15.40 Uhr die Fortsetzung von Streitigkeiten, die bereits im Bereich der Schlossgalerie in Rastatt ihren Anfang genommen haben. Der Grund des Streits ist noch nicht bekannt.

Angreifer identifiziert

Am Donnerstagmittag hat die Polizei Karlsruhe den mutmaßlichen Angreifer identifiziert. Über ihn und weitere Zeugenhinweise versuchen die Beamten, an weitere Tatbeteiligte zu gelangen.

Teilweise schwere Verletzungen

Nach bisherigem Ermittlungsstand wurden fünf Jugendliche zum Teil schwerer verletzt, vier davon mussten in verschiedene Krankenhäuser eingeliefert werden. Die Jugendlichen im Alter zwischen 14 und 16 Jahren konnten die Krankenhäuser teilweise wieder verlassen.

Fahndungen nach der Tat

Im Zuge einer Fahndung unmittelbar nach der Schlägerei kontrollierte die Polizei mehrere Personen. Wer hiervon mit der Tat in Verbindung steht, wird derzeit geprüft.

Zeugen werden gebeten sich beim Polizeirevier unter der Rufnummer (07222) 761120 zu melden.

(ots)