Abgesenkt
Die Rheintalbahn-Strecke war nach der Tunnelhavarie und dem Absacken der Gleise bei Rastatt lange Zeit unterbrochen. | Foto: Uli Deck

Betrieb frühestens 2024

Tunnelhavarie in Rastatt: Ursache weiterhin unklar

Anzeige

Die Ursache der Tunnelhavarie in Rastatt im vergangenen Jahr ist weiterhin unklar. Auf BNN-Anfrage gab Michael Breßmer, Referent externe Kommunikation der Deutschen Bahn, an, dass die Ergebnisse nach aktueller Einschätzung nicht vor Mitte 2019 vorliegen würden.

Das Gremium des Beweiserhebungs- und Schlichterverfahrens setze sich aus unabhängigen Sachverständigen zusammen, so Breßmer. Weder die Bahn noch die ARGE Tunnel Rastatt hätten Einfluss darauf, wann das Gremium zu einer Entscheidung komme.

Nach aktuellem Stand wird der Tunnel wohl frühestens im Jahr 2024 wieder in Betrieb genommen werden können.

Hier das BNN-Dossier zur Rheintalsperrung.