BNN-Mitarbeiterin im PFC-Thema

Wie der PFC-Skandal an die Öffentlichkeit kam: Reporterin Patricia Klatt berichtet

Anzeige

Monatelange Mail-Kontakte, Recherchen bei zahlreichen Behörden und immer neue Informationen: BNN-Mitarbeiterin Patricia Klatt bearbeitet das Thema PFC seit vielen Jahren. Im Video-Interview erzählt sie von ihrer Arbeit und spricht über die Problematik.

Patricia Klatt ist Diplom-Biologin und freie Journalistin. Sie hat in Freiburg, Münster und Straßburg studiert und den PFC-Skandal seit seiner Aufdeckung 2013 medial begleitet. Klatt schreibt für die BNN, die FAZ und andere Medien über PFC und sonstige Umweltthemen.

Erlebnisse aus Gerichtsverhandlungen und Fachsymposien

Die Hintergründe der PFC-Problematik hat sie teilweise in monatelanger Arbeit mit aufgeklärt. Unterstützt wurde sie dabei auch vom Journalistenverein „Netzwerk Recherche“ und der Olin gGmbH. Klatt saß in Gerichtsverhandlungen gegen den mutmaßlichen Verursacher und nimmt regelmäßig an Infoveranstaltungen, Workshops und Fachsymposien teil.

Im BNN-Interview erzählt sie von ihrer jahrelangen Arbeit:

PFC: Das Gift in uns
Die Geschichte des größten Umweltskandals Deutschlands – mit seinen Hintergründen, gesundheitlichen Risiken, juristischen Folgen und persönlichen Schicksalen – erzählt dieses multimediale BNN-Dossier. Alle Artikel gibt es auch einzeln auf bnn.de.