Obst und Gemüse
Hofläden sind ein beliebter Ort für den Erwerb von frischem Obst und Gemüse. | Foto: Martin Schutt

Regionales Obst- und Gemüse

Die zehn beliebtesten Bauernhöfe mit Hofläden in der Region

Anzeige

Vor Ort beim Lieblingsbauern einkaufen und frisches Obst oder Gemüse essen – das kann lecker und gesund sein. In der aktuellen Top Ten der Woche stellt die Redaktion zehn beliebte Bauernhöfe mit Hofläden in Baden und am Oberrhein vor. Die Reihenfolge der Liste enthält dabei keine Wertung.

1. Bauernhof Bischoff in Keltern

Genießen, wohlfühlen, einkaufen und sogar heiraten – all das können Gäste und Kunden auf dem Bauernhof Bischoff in Keltern. Über 109 Hektar Land werden von Claus Bischoff und seiner Familie in zweiter Generation bewirtschaftet. Der Hofladen hat donnerstags und freitags geöffnet. Freitags und samstags werden Waren auf den Märkten in Pforzheim und Birkenfeld verkauft.

2. Baumbachhof in Kleinvillars

Der Baumbachhof in Kleinvillars ist mehr als ein Bauernhof, sondern auch eine Käserei und Bäckerei mit Hofladen. Gebacken wird vier Mal die Woche, an diesen Tag können die Kunden ab 10 Uhr frisches Brot kaufen. Der Hofladen ist außer sonntags täglich geöffnet. Auf der Facebookseite geben Tobias und Jochen Bonnet regelmäßig Einblicke in ihre Arbeit.

3. Biolandhof Martin in Wiernsheim

Rindfleisch, Eier, Mehl, Getreide und Honig können die Kunden im Hofladen des Biolandhofs Martin in Wiernsheim kaufen. Das SB-Hoflädchen ist 24 Stunden an sieben Tage geöffnet. „Dank der artgerechten Haltungsform sind unsere Tiere fit und vital, selten krank und benötigen keine unnötigen Medikamente“, sagt Frank Martin über seinen Hof.

4. Biolandhof Petrik in Pfinztal

Von Dienstag bis Samstag können Interessierte im Hofladen Gemüse, Getreide, Kartoffeln und Fleisch des Biolandhofs Petrik einkaufen. Kinder haben außerdem die Möglichkeit, Ziegen zu füttern oder Tret-Traktor zu fahren. Von April bis Dezember ist der Hof mit einem Stand auf dem Wochenmarkt in Berghausen vertreten.

5. Biolandhof Reiser in Straubenhardt

Frisch, hochwertig, natürlich und gesund – so beschreibt der Bauernhof Reiser selbst seine Waren. Der Schwerpunkt des Familienbetriebs liegt vor allem auf der Produktion von Eiern, Getreide und Fleisch. Außerdem gibt es auf dem Biolandhof Reiser zwei Ferienwohnungen. Der Bioladen hat von Montag bis Freitag geöffnet, eine wechselnde Wochenkarte wird zudem im Internet veröffentlicht.

6. Geflügelhof Denninger in Karlsbad

Mittlerweile in der dritten Generation wird der Geflügelhof Denninger in Karlsbad bewirtschaftet. Der Schwerpunkt liegt auf der Legehennenhaltung. Die Eier können 24 Stunden tagesfrisch im Eierautomaten gekauft werden. Außerdem gibt es einen Lieferservice in verschiedene Gemeinden – auch mit Kartoffeln, Teigwaren, Dosenwurst, Obst und Gemüse.

7. Hedwigshof in Ettlingen

Beim Hofladen Hedwigshof der Familie Katz in Ettlingen erhalten die Kunden Fleisch aus eigener Aufzucht, Käse- und Molkereiprodukte, frisches Brot, Säfte sowie Obst und Gemüse. Geöffnet ist donnerstags, freitags und samstags.

8. Hofmarkt Zapf in Kandel

Erdbeeren, Spargel, Äpfel und zahlreiche weitere gesunde Früchte – darum dreht sich alles beim Obsthof Zapf in Kandel. Was auf den über 40 Hektar angebaut wird, wird direkt im Hofmarkt verkauft. Im Café kann außerdem gefrühstückt werden, sonntags gibt es Brunch.

9. Landseehof in Baden-Baden

Der Landseehof im Baden-Badener Stadtteil Haueneberstein besteht aus Hofladen, Hofcafé und Blumenladen. „Kaufen wo’s wächst“ lautet das Motto von Inhaber Erik Reiß. Sein Hofladen hat die ganze Woche über geöffnet. Im Café wird beispielsweise Frühstück und ein Mittagstisch angeboten.

10. St. Vinzenzhof in Sinzheim

Rund 60 Milchkühe und deren Nachzucht gehören zum Bauernhof St. Vinzenzhof in Sinzheim. Gabriel und Michael Hurst kümmern sich insgesamt um über 100 Hektar Nutzfläche. Direkt angeschlossen an den Hof ist eine Käserei. Wer möchte, kann dort auch Hofführungen buchen.

Alle Hofläden im Überblick: