Welches sind die schönsten Plätze der Stadt?
Welches sind die schönsten Plätze der Stadt? | Foto: Rastätter

Einkaufen und Schlemmen

Die zehn schönsten Plätze in Karlsruhe

Anzeige

In unserer Rubrik „Top Ten“ präsentieren wir jeden Dienstag eine Liste mit zehn ausgewählten Orten, Dingen, Empfehlungen oder Herzensangelegenheiten aus der Region. In dieser Folge geht es um die schönsten Plätze in Karlsruhe. Die BNN haben zehn der (unserer Meinung nach) schönsten Plätze zusammengestellt. Die Reihenfolge der Liste enthält dabei keine Wertung.

1. Ludwigsplatz

Der Karlsruher Ludwigsplatz zwischen Europaplatz und Marktplatz zählt zu den beliebtesten Plätzen im Westen der Fächerstadt. Hier trifft sich, wer gesehen werden möchte. Bei schönem Wetter sind die Plätze der Cafés und Bars gut gefüllt.

2. Schlossplatz

Der Schlossplatz vor dem Karlsruher Schloss wird von vielen Karlsruhern und Besuchern genutzt, um den Blick auf das Schloss zu genießen oder einfach die Mittagspause zu verbringen.  Im Sommer finden dort Veranstaltungen wie die Schlosslichtspiele oder Schloss in Flammen statt. Im Winter gibt es mit der Stadtwerke Eiszeit eine Eisbahn.

Viel Platz bietet der Schlossplatz vor dem Karlsruher Schloss.
Viel Platz bietet der Schlossplatz vor dem Karlsruher Schloss. | Foto: Rastätter

3. Friedrichsplatz

Der Friedrichsplatz befindet sich im Zentrum von Karlsruhe zwischen der Ritter- und der Lammstraße. An dem Platz grenzen die Industrie- und Handwerkskammer, das Naturkundemuseum und das Einkaufszentrum Ettlinger Tor Karlsruhe. Bei Veranstaltungen wie dem Stadtfest oder der Folkloria wird auf dem Platz gefeiert. Auch der Karlsruher Christkindlesmarkt findet seit dem Bau der Kombilösung auf dem Friedrichsplatz statt.

4. Kronenplatz

In der Innenstadt-Ost liegt der Kronenplatz, der an die Kronenstraße angrenzt. Auf dem Platz gibt es seit 1997 einen Narrenbrunnen sowie täglich einen Markt mit kleinen Verkaufsständen. 2002 wurde der Platz umgebaut. Seitdem hat er eine große Brunnenanlage und Wasserspiele.

5. Werderplatz

Der Werderplatz in der Karlsruher Südstadt unterbricht die Werderstraße. An dem lebendigen Platz gibt es Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants und Bars sowie in der angrenzenden Marienstraße das Programmkino Schauburg. Außerdem befinden sich auf dem Platz der „Indianerbrunnen“, der sozusagen das Wahrzeichen der Südstadt ist, aber auch ein offener Bücherschrank.

6. Kolpingplatz

In der Südweststadt liegt der Kolpingplatz, der von der Karlstraße durchkreuzt wird. An den Platz grenzen Cafés und Restaurants. Auf dem Platz selbst steht der älteste Kiosk Karlsruhes. Im Sommer beeindruckt der Platz mit bunten Blumenbeeten.

7. Lidellplatz

Der Lidellplatz in der Innenstadt-Ost entstand Ende des 18. Jahrhunderts. Früher hieß er Spitalplatz. Auf dem Platz sind der Lidellbrunnen, ein Kinderspielplatz, ein öffentlicher Bücherschrank sowie Cafés und Bars. Unter dem Platz verläuft der Landgraben.

 

8. Gutenbergplatz

Auf dem Gutenbergplatz in der Karlsruher Weststadt gibt es dienstags, donnerstags und samstags einen Wochenmarkt – übrigens den ältesten der Stadt. Rund um den Platz befinden sich viele Geschäfte und Gaststätten, zwei Brunnen sowie ein öffentlicher Bücherschrank. Besonders schön ist das Ambiente im Sommer, wenn sich alle Menschen aus dem Stadtteil und von weiter weg treffen.

9. Marktplatz

Der Marktplatz liegt im Zentrum der Stadt, auf der zentralen Achse des fächerförmigen Grundrisses, direkt an der Haupteinkaufsstraße Kaiserstraße. Mitten auf dem Platz steht die Pyramide, das Wahrzeichen der Stadt. An den Platz grenzen das Rathaus und die Stadtkirche, aber auch Cafés, Bars und Geschäfte.

Die Pyramide auf dem Karlsruher Marktplatz ist das Wahrzeichen der Fächerstadt.
Die Pyramide auf dem Karlsruher Marktplatz ist das Wahrzeichen der Fächerstadt. | Foto: Rastätter

10. Stephanplatz

Der Stephanplatz in der Innenstadt-West grenzt an das Gebäude der ehemaligen Hauptpost, der heutigen Postgalerie. Auf ihm befindet sich der Stephanienbrunnen. Montags, mittwochs und freitags gibt es einen Wochenmarkt und von März bis Dezember zudem einen Flohmarkt, den ältesten der Stadt.

Hier sind die Plätze zu finden.