Peter Maffay
„Und wenn ich geh‘, dann geht nur ein Teil von mir. Und gehst Du, bleibt Deine Wärme hier.“ – So lautet ein Auszug des Songs „So bist Du“ von Peter Maffay, der Platz eins der deutschen Charts erreichte. | Foto: Friso Gentsch

Musikalische Top Ten

Die zehn größten Hits der 70er

Anzeige

In unserer Rubrik „Top Ten“ präsentieren wir jeden Dienstag eine Liste mit zehn ausgewählten Orten, Dingen, Empfehlungen oder Herzensangelegenheiten aus der Region. Diese Folge nimmt die größten Hits der 70er unter die Lupe. Die BNN haben die zehn (unserer Meinung nach) größten Hits dieses Jahrzehnts zusammengestellt. Die Reihenfolge der Liste enthält dabei keine Wertung.

1. Highway to Hell – AC/DC

Das Lied und das gleichnamige Album „Highway to hell“ der australischen Hard-Rock-Band AC/DC entstand 1979. Damit gelang der Gruppe der internationale Durchbruch. Es war der erste Song, der in den USA in die Charts kam. Besonders Live gilt der Hit als Klassiker.

2. So bist du – Peter Maffay

„Und wenn ich geh‘, dann geht nur ein Teil von mir. Und gehst Du, bleibt Deine Wärme hier.“ – So lautet ein Auszug des Songs „So bist Du“ von Peter Maffay, der Platz eins der deutschen Charts erreichte. Er wurde 1979 auf dem Album „Steppenwolf“ veröffentlicht.

3. Dancing Queen – Abba

„Dancing Queen“ von der schwedischen Popgruppe Abba war ein weltweiter Hit: Die Single zählt zu den erfolgreichsten Liedern der Gruppe, erzielte in 16 Ländern Platz 1 und wurde über sechs Millionen Mal verkauft. Schon bald entwickelte sich der Hit zu einem Disco-Klassiker.

4. Y.M.C.A. – Village People

Es ist ein Lied, bei dem fast keiner ruhig stehen bleiben kann: Y.M.C.A. von Village People. Der Song ist einer der drei erfolgreichsten Titel und hat seine eigene Choreografie, die als Gruppentanz getanzt wird.

5. Rivers Of Babylon – Boney M.

1978 entstand der Song „Rivers of Babylon“ von der deutschen Gruppe Boney M. Er zählte lange zu den meistverkauften Produktionen in Deutschland. Im Original stammt der Song von den „Melodians“, war aber nicht so erfolgreich.

6. Bridge Over Troubled Water – Simon and Garfunkel

Sechs Wochen stand das Lied „Bridge Over Troubled Water“ von Simon and Garfunkel auf Platz 1 der amerikanischen Billboard-Charts. Es wurde von Paul Simon geschrieben und von Art Garfunkel gesungen. Bei den Grammy Awards im Jahr 1971 erhielt das Lied vier Auszeichnungen.

7. A Horse with No Name – America

Das Lied „A Horse with No Name“ war der erste und zugleich erfolgreichste Song der Band America. 1971 wurde er in Europa und 1972 in den USA veröffentlicht. In zahlreichen Charts führte er die Charts an.

8. Hotel California – The Eagles

Die kalifornische Band „The Eagles“ brachte 1976 das Lied „Hotel California“ heraus. In dem Lied geht es um den vermeintlichen „American Dream“, der sich als Albtraum herausstellt. In den Folgejahren wurde der Song mehrfach gecovert.

9. Stayin‘ Alive – The Bee Gees

„Staying‘ Alive“ von den Bee Gees ist ein Song aus dem Soundtrack zum Film „Saturday Night Fever“. Er war auf Platz 1 der Billboard Charts und schaffte es auf Platz 191 der 500 besten Songs aller Zeiten (Rolling Stone).

10. Let’s Stay Together – Al Green

Al Green veröffentlichte 1971 das Lied „Let’s stay together“. Green sagt, er habe den Text in nur fünf Minuten geschrieben. Auch die Aufnahme des Songs dauerte nur einen Abend lang. Es ist bis heute sein einziger Nummer-1-Hit. Viele kennen den Song aus Tarantinos Film „Pulp Fiction“.