Foto: Tanja Mori Monteiro

Hier ist für jeden etwas dabei

Die zehn schönsten Handmade-Artikel aus Karlsruhe

Anzeige

In unserer neuen Rubrik „Top Ten“ präsentieren wir jeden Dienstag eine Liste mit zehn ausgewählten Orten, Dingen, Empfehlungen oder Herzensangelegenheiten aus der Region. Diese Folge nimmt zehn“ „handmade“ (handgemachte) Produkte und deren Macher aus Karlsruhe unter die Lupe. Die Reihenfolge der Liste enthält dabei keine Wertung.

1. Porzellan von Kerstin Hendik (monâne)

Kerstin Hendik von "monâne" | Foto: Tanja Mori Monteiro

Kerstin Hendik fertigt aus Porzellan Trinkgefäße und Schalen, gibt Workshops und macht Auftragsarbeiten für den Gastronomiebereich. Vom Unikat bis zur Kleinserie wird aus dem „weißen Gold“, wie Porzellan noch genannt wird, alles hergestellt. Ihr Atelier kann nach Voranmeldung auf dem Gelände des alten Schlachthofs besucht werden.

Kontakt:
Großmarkthalle Atelier Nr. 18, Alter Schlachthof 25a, 76131 Karlsruhe, Telefon (0721) 98193252, info@monane.com

Das Atelier ist während der Lametta geöffnet. Auch einige andere Ateliers im Schlachthof öffnen im Rahmen der Veranstaltung „Sputnik – Open Studios“ ihre Türen (7. Dezember von 16 bis 20 Uhr, 8. Dezember von 12 bis 20 Uhr).

Porzellan von "monâne" | Foto: Tanja Mori Monteiro

2. Zirbenkissen von Edgar und Angelika Steinhardt (Zirbe und mehr)

Edgar und Angelika Steinhardt von "Zirbe und mehr" | Foto: Tanja Mori Monteiro

Betritt man den Laden von Angelika und Edgar Steinhardt, duftet es herrlich nach Zirbe. Die Zirbenflocken für die Kissen werden von Hand gehobelt und unmittelbar verfüllt, damit sie ihren Duft nicht so schnell verlieren. In ihrem Laden verkauft das Paar unter anderem Kräuterkissen, Hirsekissen, Rosen- und Lavendelprodukte.

Kontakt: Westmarkstraße 15, 76227 Karlsruhe, Telefon (0721) 407921, info@zirbeundmehr.de

Zirbenkissen aus der Werkstatt von "Zirbe und mehr" | Foto: Tanja Mori Monteiro

3. Upcycling-Holzmöbel von Peter Himmelsbach (Atelier Himmelsbach)

Schreiner Peter Himmelsbach mit seinen Möbeln | Foto: Tanja Mori Monteiro

Wer aus Nostalgiegründen an Omas altem Schlafzimmerschrank hängt, sich aber an der Optik stört, kann sich daraus einen aufbereiteten Nachttisch bauen lassen. Kleiderschranktüren werden zum Schreibtisch, eine Biedermeierschublade und ein Koffer werden zum Regal. Viele der alten Holzarten wären heute nur noch schwer erhältlich.

Kontakt: Telefon (01573) 8151175info@atelier-himmelsbach.de

Ein Schreibtisch von "Atelier Himmelsbach" | Foto: Tanja Mori Monteiro

 

4. Teppiche, Kissen und Körbe von Eva Kaiser (Lumikello)

Eva Kaiser von "Lumikello" | Foto: Tanja Mori Monteiro

Lumikello fertigt aus alten T-Shirts, und Recyclinggarnen (einem Abfallprodukt der Textilindustrie) Wohnaccessoires wie Körbe, Topflappen, Kissen oder Teppiche.

Kontakt: Telefon (0170) 3417117, kontakt@lumikello.de

Lumikello ist am 7. und 8. Dezember auf der Lametta zu finden.
Im Laden kann man die Produkte in Karlsruhe bei „The Hunter“ und „Unser Onkel“ kaufen.

Kissen, Körbe und Teppiche von "Lumikello" | Foto: Tanja Mori Monteiro

5. Unikate aus Fahrradschläuchen von Tine Mettendorf (Tin Spirit)
Martina Mettendorf produziert unter ihrem Label "TinSpirit" | Foto: Tanja Mori Monteiro

Das „Tin“ in TinSpirit kommt von „Tine“, wie Frau Mettendorf mit Vornamen heißt. Sie fertigt in ihrer Wohnung bevorzugt abends und nachts Taschen, Fliegen und andere Unikate aus alten Luftmatratzen, Fahrradschläuchen oder sogar aus Comics.

Kontakt: (0721) 6095310kontakt@tin-spirit.de

Wer sich für die Produkte von Martina Mettendorf interessiert, wird zum Beispiel am 7. und 8. Dezember auf der Lametta fündig.

Taschen und Geldbeutel aus Fahrradschlauch, Luftmatratze und Comics

6. Stoffbeutel von Ana und Anda

Das Künstlerinnenpaar Ana und Anda | Foto: Tanja Mori Monteiro

Das Künstlerinnenpaar Ana und Anda will sich aktiv an der Müllvermeidung beteiligen. Aus Bio-Leinen fertigen sie Beutel, auf Wunsch auch mit Bestickung. Die Beutel ersetzen die Plastiktüte für Obst und Gemüse im Supermarkt oder die Papiertüte für das Baguette vom Bäcker. Die Möglichkeiten sind vielfältig. Sogar die bunten Kordeln werden von den beiden mit der Hand gefertigt.

Kontakt: ANA & ANDA, Telefon (0721) 830 61 29 oder (0173) 802 77 78info@anaundanda.de

Foto: Tanja Mori Monteiro

7. Taschen von Udo Bögelsack (Bögelsack)

Reduzierte Formen und außergewöhnliche Stoffe, das beschreibt die Taschen und Geldbeutel von „Bögelsack“ am besten. Jede Tasche wurde in Karlsruhe in Handarbeit hergestellt und ist ein Unikat.

Kontakt: Bögelsack, Kaiserstraße 50, 76133 Karlsruhe, Telefon (0178) 7133717udo@boegel-den-sack.de

„Bögelsack“ ist auf der Lametta am 7. und 8. Dezember und am 1. und 3. Adventswochenende auf dem Weihnachtsmarkt im Rathaus in Durlach zu finden.

Foto: Tanja Mori Monteiro

8. Kindersachen von Mira Sturm und Pia Castell (Matsch mit Sahne)

Pia Castell und Mira Sturm von "Matsch mit Sahne" | Foto: Tanja Mori Monteiro

Kindersachen in gedeckten Farben gibt es bei „Matsch mit Sahne“. Neben Tüchern gibt es auch Schals, Knisterwürfel und Bettwäsche in verschiedenen Farben.

Kontakt: Telefon (0151) 423 282 13, hallo@matschmitsahne.de

Das Atelier hat während der Kunsthandwerkermesse Lametta am 7. und 8. Dezember geöffnet und kann im Perfekt Futur besucht werden.

Bunte Würfel und Knistertücher zum Spielen von "Matsch mit Sahne" | Foto: Tanja Mori Monteiro

9. Wasserkaraffen von Laura Jungmann (SameSame)

Foto: Tanja Mori Monteiro

Aus Altglas wie Bierflaschen, Sprudelflaschen oder Weinflaschen entstehen Vasen, Karaffen und Gläser. Der Name für die Objektserie von Laura Jungmann „Samesame“ nimmt Bezug auf das Sprichwort „Same same, but different“ (englisch, übersetzt ins Deutsche etwa „Das Immergleiche, aber unterschiedlich“)

Kontakt: Telefon (0176) 60999702info@samesame-shop.de

Wer die Glaswaren im Laden kaufen möchte, wird hier fündig: Family Tree Shop

Foto: SameSame

10. Fliegen aus Kork von Hannah Rohde

Hannah Rohde macht Fliegen aus Kork

Kork ist ein Trendstoff und wird in der Modeindustrie auch veganes Leder genannt. Hannah Rohde fertigt daraus Fliegen und Schleifen – nicht nur für Männer und nicht nur zum Anzug. Passend dazu gibt es auch Einstecktücher aus dem gleichen Material.

Kontakt: Telefon (0163) 3347402, info@hannahrohde.de

Fliegen aus Kork | Foto: Tanja Mori Monteiro