Reisen wie vor 100 Jahren: eine historische Bahn im Murgtal | Foto: Saarbourg

Fahrten mit historischen Zügen

Mit Volldampf in die Vergangenheit

Anzeige

Modernes Reisen, das geht so: Schnell von A nach B, möglichst geräusch- und emissionsarm, die Bequemlichkeit steht im Vordergrund. Stellt man sich nun zu alledem das größtmögliche Kontrastprogramm vor, dann landet man bei unserem aktuellen Extra-Tipp: der nostalgischen Bahnfahrt.

Da gibt’s was auf die Ohren, außerdem viel Dampf und Kohlestaub, möglicherweise auch die eine oder andere Unbequemlichkeit auf altehrwürdigen Sitzbänken. Und dennoch gibt es viele Fans, die sich immer wieder auf eine der zahlreichen Strecken im Südwesten begeben. Warum? Weil es Spaß macht. Weil es Erinnerungen weckt. Weil – und wenn es noch so abgedroschen klingt – manchmal eben einfach der Weg das Ziel ist. Besonders wenn die häufig von in Vereinen organisierten Liebhabern betriebenen historischen Loks wunderschöne Strecken befahren. Hier eine Auswahl:

Ulmer Eisenbahnfreunde

Die Ulmer Eisenbahnfreunde (UEF), Sektion Dampfnostalgie Karlsruhe, bieten Fahrten unter Dampf auf gleich mehreren Strecken an. Auf der Murgtalstrecke von Karlsruhe bis Baiersbronn etwa gibt es  Gelegenheit mitzufahren. Abfahrt ist am Karlsruher Hauptbahnhof um 9.19 Uhr und in Rastatt um 9.44 Uhr, Rückfahrt ab Baiersbronn ist um 16.47 Uhr. Die Termine: 7. Juli, 21. Juli, 15. September (mit Bahnhofsfest in Baiersbronn) und 6. Oktober.
Auf der Albtalbahn finden die Fahrten von Karlsruhe bis Bad Herrenalb und zurück am 23. Juni, 28. Juli, 17. und 18. August (mit Bahnhofsfest in Bad Herrenalb), 29. September und 27. Oktober statt. Abfahrt ab Karlsruhe Hauptbahnhof um 10.16 Uhr und 14.16 Uhr, Rückfahrt um 12.15 Uhr und um 16.15 Uhr.
Beim Hafenkulturfest in Karlsruhe am 29. und 30. Juni verkehrt der UEF-Dampfzug im Karlsruher Hafengebiet.
Des Weiteren bieten die Ulmer Eisenbahnfreunde mehrtägige Ausfahrten mit dem Historischen Dampfschnellzug an, unter anderem vom 29. Juni bis 4. Juli von Freiburg nach Wien.
Infos unter www.uef-dampf.de.

Sauschwänzlebahn

Über vier Brücken und durch sechs Tunnel fährt die „Sauschwänzlebahn“, die zwischen Blumberg und Weizen im Schwarzwald unterwegs ist. Dabei bieten sich den Mitfahrern immer wieder beeindruckende Ausblicke in die Natur, bei gutem Wetter kann man sogar bis zu den Alpen sehen. Derzeit fährt der Dampfzug zweimal täglich von Freitag bis Sonntag (Abfahrten um 10.10 Uhr und 14.10 Uhr ab Blumberg, Rückfahrten um 11.35 Uhr und 15.35 Uhr ab Weizen). In den Sommermonaten kommen Fahrten donnerstags und teilweise auch mittwochs hinzu.
Infos, Tickets und Reservierungen: www.sauschwaenzlebahn.de und Telefon (0 77 02) 5 13 00.

Dreiseenbahn

Die Erinnerung an die gute alte Zeit des Reisens hält die Dreiseenbahn lebendig – sogar das Zugpersonal trägt Originaluniformen aus den 1950er Jahren. Die historische Dampfbahn verkehrt an Reisetagen dreimal täglich zwischen Seebrugg und Titisee, und streift dabei auch Windgfällweiher und Schluchsee. Reisetage sind der 9., 10., 16., 20. und 23. Juni, ab 6. Juli bis 8. September verkehrt der Dampfzug jeden Samstag und Sonntag, weitere Termine am 15. und 22. September sowie am 3. Oktober.
Informationen zu Sonderfahrten, Tickets und Reservierungen unter www.3seenbahn.de.

Zollernbahn

37 Tunnel unter Dampf können Eisenbahnfreunde bei einer Fahrt mit der Schwarzwaldbahn der Eisenbahnfreunde Zollernbahn zwischen Rottweil und Hausach erleben. Termine: 23. Juni, 21. und 28. Juli sowie in den Sommerferien am 4., 11., 18. und 25. August. Auch Teilstrecken, beispielsweise zwischen Triberg und Hausach, sind möglich.
Infos zu Abfahrtszeiten, Tickets, Reservierungen sowie Sonderfahrten im Netz unter www.eisenbahnfreunde-zollernbahn.de.