Startschuss auf der Galopprennbahn | Foto: Meier

Sales & Racing Festival

Endspurt für die Rennsaison in Iffezheim

Anzeige

Die badische Galopprennbahn in Iffezheim läutet vom 19. bis 21. Oktober das Saisonfinale ein. Das Sales & Racing Festival umschließt mit den Renntagen am Freitag und Sonntag die Herbstauktion der Baden-Badener Auktionsgesellschaft (BBAG) am Freitagabend und am Samstag. Bei den insgesamt 17 Rennen an zwei Tagen geht es um eine Gesamtdotierung von fast einer halben Million Euro.

Acht Wettbewerbe am ersten Renntag

Acht Wettbewerbe werden am ersten Renntag, am Freitag, ausgetragen. Der Platz öffnet bereits um 12 Uhr, erster Start ist um 13.20 Uhr. Im Mittelpunkt steht das Ferdinand Leisten-Memorial BBAG Auktionsrennen, das mit 200 000 Euro am höchsten dotierte Zweijährigen-Rennen in Deutschland.  Starten dürfen nur Tiere, die 2017 als Jährling auf einer öffentlichen Versteigerung der BBAG oder bei Kooperationspartnern im Auktionsring angeboten wurden. Zudem steht das Finale der Sport-Welt Amateur-Trophy an.

425 Rennpferde werden versteigert

Nach dem letzten Start um 17 Uhr beginnt die BBAG-Herbstauktion, die am Samstag am 10 Uhr fortgesetzt wird. 425 Rennpferde kommen dabei unter den Hammer. Darunter sind Fohlen, Jährlinge und Mutterstuten, „das komplette Programm“, so Klaus Eulenberger, Manager der BBAG. Das Mindestgebot sind 1 000 Euro. Eulenberger berichtet, dass 2006 das bisherige Maximalgebot von 400 000 Euro für ein Tier erreicht wurde. Ob so eine Summe in diesem Jahr wieder erreicht werden kann, weiß der Manager nicht, aber er ist sehr zuversichtlich, dass es wieder eine gute Auktion wird.

Ittlingen-Preis und Baden-Württemberg Trophy

Am Sonntag (Platzöffnung um 12 Uhr, erster Start um 13.30 Uhr) stehen sieben Pferderennen an, darunter zwei Gruppenrennen. Neben dem Ittlingen-Preis der Winterkönigin für zweijährige Stuten (Start um 16.10 Uhr) wird auch die Baden-Württemberg Trophy (Start um 17.20 Uhr) gelaufen, die eine Etappe der französischen Rennserie Le Defi du Galop-Cup ist. Zudem steht das mit 6 500 Euro dotierte Finale des Nachwuchsförderpreises der Mehl-Mühlens-Stiftung an, in welchem sich junge Reiter unter 30 Jahren mit weniger als 50 Siegen untereinander messen.

Herbstmarkt und Halloween-Aktion für Kinder

Auch das Rahmenprogramm des Festivals bietet einiges für die Besucher. Der Herbstmarkt mit mindestens zehn Ausstellern lädt zum Bummeln ein. Neben Blumendekorationen, Häkel- und Strickarbeiten präsentiert ein Kürbishof rund 250 verschiedene Kürbisarten. Am Sonntag gibt es am Kürbisstand eine Halloween-Aktion für Kinder, die dann kostenlos einen Kürbis selbst schnitzen und bemalen dürfen.

Pony-Trabrennen

Als besonderes Highlight ist am Finalsonntag der Ponyrennclub Schweiz zu Gast in Iffezheim. Der Verein schreibt das Thema Nachwuchsförderung groß und wird ein Ponytrabrennen mit voraussichtlich elf Startern präsentieren. Weitere Informationen gibt’s auf der Website des Veranstalters.