Wer sich mit den Menschenmassen durch die Gassen von Brettheim schiebt, kann sich wahrscheinlich kaum vorstellen, dass am Wochenende so viel parallel in der Region geboten wird. | Foto: Rebel

Tipps zum Wochenende

Spannende Feste und Veranstaltungen verschönern das Sommerwochenende

Anzeige

Ganz schön was los: In der Region gibt es am Wochenende jede Menge zu erleben. Die Auswahl zwischen den Veranstaltungen – vom Mittelalterfest über das Hafen-Kultur-Fest zum Lindenblütenfest – ist groß. Die Wochenend-Tipps für Mittelalterfans, Feierlustige und Kulturfreunde.

Für Mittelalterfans

Jubel ohne Ende: In Bretten, nein: Brettheim, wird das Mittelalter gefeiert. Besser geht's nicht!
Jubel ohne Ende: In Bretten, nein: Brettheim, wird das Mittelalter gefeiert. | Foto: Thomas Rebel

Von Freitag bis Montag stellen über 4000 Gewandete das Leben und Treiben im Jahr 1504 in den Gassen der Brettener Altstadt dar, hinzu kommen Bürgerwehren und -garden, die das zweite Standbein des Festes bilden. Ob Tanz auf dem Marktplatz, buntes Feuerwerk über der Vergnügungszone oder das Verspeisen der mittelalterlichen Leckereien, das Festprogramm ist vielfältig und lockt Besucher aus nah und fern. Höhepunkt des Festsonntages ist der Festzug, der ab 14.30 Uhr mit mehr als 3000 Gewandeten in 64 Gruppen durch die Altstadt und das Hausertal zieht.

Einen Programm- und Lageplan finden Interessierte in der BNN-Sonderbeilage.

Für Feierlustige

Seit 40 Jahren feiern Studenten das Parkplatzfest der Karlsruher Studentenwohnheime in der Willy-Andreas-Allee. Am Freitag ist es um 19 Uhr wieder soweit. Speisen und Getränke sollen zu studentisch-günstigen Preisen angeboten werden. Für Live-Musik sorgen dieses Jahr die Bands Horny Lulu, Tune Circus und Hazel The Nut. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei. 

Für das perfekte Weststadt-Flair

100-Jahre-Lindenblütenfest – am Wochenende wird gefeiert. Foto: Hora | Foto: Hora

Der Bürgerverein der Weststadt organisiert von Freitag bis Montag das Lindenblütenfest auf dem Karlsruher Gutenbergplatz mit Musik und Unterhaltung, Speisen und Getränken. Das Fest findet bereits zum hundertsten Mal statt. Zum Jubiläum gibt es eine Führung rund um den Gutenbergplatz und Kinderkutschfahrten durch die Weststadt. Zum krönenden Schluss erwartet die Besucher ein Feuerwerk.

Für Neugierige

Das Wissenschaftsfestival „Effekte“ lädt Besucher von Samstag bis Samstag ein, Forschung und Highlights aus der Wissenschaft mit Spaß zu entdecken. Los geht es am Samstag mit einem Tag der offenen Tür am Campus Ost des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT). Außerdem feiert das KIT am selben Tag sein Unifest. Sonntags steht ein „Zeitmaschinen“-Stadtrundgang an und eine Science Performance im Sandkorntheater. Das volle Programm und viel mehr in der BNN-Sonderbeilage.

Für Wasserliebhaber

Feiern beim Hafen-Kultur-Fest (Aufnahme aus dem Jahr 2016).
Feiern beim Hafen-Kultur-Fest (Aufnahme aus dem Jahr 2016). | Foto: Ernst / KVVH

Beim Hafen-Kultur-Fest öffnen die Karlsruher Rheinhäfen einmal jährlich ihre Tore für Besucher. Freitag bis Sonntag wird gefeiert. Angeboten werden etwa kostenlose Hafenrundfahrten mit dem Fahrgastschiff sowie historische Dampfzugfahrten von der Schiffsanlegestelle zum Containerterminal. Hoch hinaus geht es bei kostenpflichtigen Hubschrauberrundflügen. Für Spaß und Unterhaltung sorgt das Musikangebot, das von Chor über Verein bis zu Band und DJ unterschiedliche Stile umfasst. Auch für die Kinder werden mobile Spielaktionen geboten. Außerdem gibt es ein Piratenlager und Besichtigungen des Polizei- und des Feuerwehrbootes. Das Programm richtet sich an alle Altersklassen.

Für Musikfans

Glenn Hughes‘ lässt im Rahmen des diesjährigen Zeltival im Juli seine Erinnerung an die Zeit in der legendären britischen Rockband Deep Purple aufleben. | Foto: Eric Duvet

Am Freitag, 28. Juni, startet die 25. Ausgabe des Karlsruher Zeltival. Ein Zirkuszelt und die Idee, ein ebenso breites wie zeitlich kompakt aufgestelltes musikalisch-kulturelles Programm auf die Beine zu stellen, waren 1984 die Grundlage für das Zeltival, das auch heute noch begeistert. Das angeschlossene Außenareal wird auch 2019 wieder mit viel Liebe zum Detail gestaltet. Dort können sich alle Zeltival-Gäste mit kühlen Getränken versorgen und das gastronomische Angebot nutzen.

Die meisten Veranstaltungen im Rahmen des Zeltival beginnen um 20.30 Uhr. Eine Ausnahme ist etwa der Festival-Garten. Viele weitere Informationen rund um das Zeltival stehen in der BNN-Sonderbeilage.

Für Honigfreunde

Bienen laufen auf einem Holzrahmen
Im Rahmen der „Gläsernen Produktion“ eine Imkerei kennen lernen. | Foto: Oliver Berg/Archiv
Die baden-württembergische Aktion „Gläserne Produktion“ gibt jährlich Verbrauchern die Möglichkeit, Erzeuger regionaler Lebensmittel- und Getränkeproduktionen kennenzulernen und mehr über die  Land- und Ernährungswirtschaft zu erfahren. Am Samstag und Sonntag hat in diesem Rahmen der Imkerbetrieb der Familie Krög in Sasbach geöffnet.

Besucher erfahren Wissenswertes rund um Bienen, Wespen und Hornissen sowie die Gewinnung und Verwendung von Honig, Wachs und Propolis Balsam aus Kräuterölen und Bienenwachs. Kinder können in einer Mitmach-Aktion bunte Finger-Wachsfarbstifte selbst herstellen. Eine Ausstellung zeigt historische und neue Geräte aus der Imkerei. Wo und wann? Sasbachrieder Str. 59, je von 10 bis 19 Uhr

Für Kulturfreunde

Grötzingen feiert am Samstag seine neunte Kulturmeile. Den Auftakt bei der alle zwei Jahre stattfindenden Veranstaltung macht Prochaskas „bunt aufgetischter Fassanstich“, dem Darbietungen wie ein Poetry Slam, eine Kunstpräsentation in einer Tiefgarage und über 20 Live-Acts auf vier Bühnen folgen. Alle Programm-Details des Karlsruher Stadtteilfests stehen auf der Veranstaltungsseite.

Für Oldtimer-Fans

Im sommerlichen Spiel zwischen Licht und Schatten, kommen Oldtimer besonders gut zur Geltung. (Archivbild vom Oldtimer-Meeting 2018 in Baden-Baden) | Foto: Falkner
Oldtimer-Fans geraten dieses Wochenende in Gernsbach ins Schwärmen. Am 29. Juni können die Automobile auf der Murginsel bestaunt werden. Ihre Eigentümer lenken die Fahrzeuge dann am Sonntag bei den „Schlossberg-Historic“ von der Schlosskehre zur Blockhütte. Infos

Für Historien-Fans

Die Vergangenheit aufleben lässt ebenso Odenheim. Der Ortsteil von Östringen wurde vor 1250 Jahren erstmals erwähnt, das ganze Jahr über wird daher gefeiert. Als Höhepunkt gilt das letzte Juni-Wochenende. Odenheim lädt diesen Samstag um 19 Uhr zum Festbankett in der Mehrzweckhalle ein. Und am Sonntag findet ein Umzug mit historischen Motiven statt – ganz im Duktus des Jubiläums um 14.12:50 Uhr. Weitere Infos.

Für Familien

Ein Jubiläum ist auch für Langenbrücken der Anlass, dieses Wochenende zu feiern. Zum 750. Geburtstag des Ortsteils von Bad Schönborn organisieren die Gemeinde und Vereine am Samstag, 29. Juni, ab 15 Uhr eine Party. So spielen etwa abends die Bands Inflagranti und Finest Live Music auf dem Niederbronn-Les-Bains-Platz. Am Sonntag, 30. Juni, gehört den Familien die Aufmerksamkeit. Neben Musik wird ihnen Theater, Gesang und Kinderschminken geboten. Mehr Infos.