Unter dem Motto „Durlachs Fastnacht, keine Frage, ist schöner noch als Urlaubstage!“ treffen sich am Sonntag, 3. März, ab 14.11 Uhr die Narren in Karlsruhe-Durlach.
Unter dem Motto „Durlachs Fastnacht, keine Frage, ist schöner noch als Urlaubstage!“ treffen sich am Sonntag, 3. März, ab 14.11 Uhr die Narren in Karlsruhe-Durlach. | Foto: Rastätter

Tipps zum Wochenende

Fasching, Theater, Konzert und Party

Anzeige

Ganz schön was los: In der Region gibt es am Wochenende jede Menge zu erleben. Die Auswahl zwischen den Veranstaltungen – von Konzerten und Theaterstücken bis hin zu Faschingsumzügen – ist groß. Jeden Donnerstag geben die BNN einen Ausblick, welcher Besuch sich lohnen könnte.

Für Narren

Der Spessarter Nachtumzug zählt zu den beliebtesten Faschingsumzügen in der Region. Jahr für Jahr kommen rund 30.000 Fastnachter in den Ettlinger Stadtteil. Los geht es am Freitag, 1. März, 19.11 Uhr. Nach dem Umzug feiern die Grupppen und Besucher gemeinsam in der Spessarter Innenstadt.

Unter dem Motto „Durlachs Fastnacht, keine Frage, ist schöner noch als Urlaubstage!“ treffen sich die Narren am Sonntag, 3. März, ab 14.11 Uhr  in Karlsruhe-Durlach. Dieses Jahr beginnt der Durlacher Umzug in umgekehrter Richtung in der Karlsburgstraße und endet in der Rommelstraße. Bis zu 100.000 Zuschauer werden am Faschingssonntag in dem Karlsruher Stadtteil erwartet.

Für Theaterfans

Das Stück „Für immer schön“ von Noah Haidle wird am Freitag und Samstag, 1. und 2. März, um 20 Uhr im Theater Pforzheim aufgeführt. Es handelt von ungebrochenem Lebenswillen und dem unbedingten Glauben an die Schönheit. Das ist die Handlung: Die geborene Kosmetikverkäuferin Cookie Close zieht mit ihrem Rollkoffer von Haus zu Haus. Sie möchte das Schöne in die Welt bringen und damit ihren Beitrag leisten, die Welt (und die Menschen) zu verbessern. Von sich und ihrer Mission überzeugt predigt sie die Schönheit des Menschen als Ebenbild Gottes. Doch Cookie kommt in die Jahre, die Verkaufsquote sinkt. Aber die Mutter Courage der Vorstadt hält unbedingt am „American Dream“ fest. „Du hast es selbst in der Hand“ motiviert sie sich – und stolpert dabei ihrem Abgrund entgegen: „It´s Showtime!“

Tickets gibt es im Internet ab 16,40 Euro.

Ebenfalls am Freitag und Samstag, 1. und 2. März, wird ab 20.15 Uhr „Doppelmord im Altersheim“ auf der Badisch Bühn in Karlsruhe gezeigt. Das Lustspiel von Jürgen Hörner handelt von Mord im Seniorenstift „Waldfried“. Allerdings ist niemand wirklich erschüttert über den Mord an Guntram Poltermann. Allzu viele hätten einen Grund dafür gehabt, den Mann umzubringen. Noch während Hauptkommissar Isidor Riegele und seine übereifrige Praktikantin Julia Häppchen das entlarvende Notizbuch des Mordopfers auswerten, geschieht ein weiterer Mord. Eine harte Nuss für den Kommissar: Viele Spuren, viele Verdächtige… und doch fügt sich nichts zu einer überzeugenden Lösung zusammen. Da macht seine Praktikantin eine entscheidende Entdeckung.

Hier geht es zu den Tickets.

Das Lustspiel von Jürgen Hörner geht über Mord im Seniorenstift „Waldfried“.
Das Lustspiel von Jürgen Hörner handelt von Mord im Seniorenstift „Waldfried“. | Foto: PR

Für Tanzlustige

Im Karlsruher Substage steigt am Samstag, 2. März, ab 21 Uhr die 80er Party mit DJ Peter. Das tanzfreudige Publikum erwartet Lieder von Queen, Billy Idol, Cindy Lauper, Kim Wilde, Frankie Goes To Hollywood, Duran Duran, Michael Jackson, New Order, den Simple Minds und vielen weiteren. Für sechs Euro darf die ganze Nacht getanzt werden.

Für Konzertgänger

Tanzbar und auch zum mitsingen ist die Musik der Seán Treacy Band. Wer die Karlsruher Gruppe erleben möchte, hat am Samstag, 2. März, ab 21 Uhr im Gamb in Durmersheim Gelegenheit dazu.

Die Seán Treacy Band ist immer und überall - und über die Region hinaus bekannt.
Die Seán Treacy Band ist immer und überall – und über die Region hinaus bekannt. | Foto: PR

Akustikrock von „Lovehunter“ können die Gäste am Sonntag, 3. März, ab 11 Uhr, im Vogelbräu Ettlingen erleben. Das Trio spielt Cover Rock von Deep Purple, Pink Floyd, Kiss oder Status Quo. Der Eintritt ist frei.

Lovehunter - das Trio spielt Cover Rock von Deep Purple, Pink Floyd, Kiss oder Status Quo. Der Eintritt ist frei.
Lovehunter – das Trio spielt Cover Rock von Deep Purple, Pink Floyd, Kiss oder Status Quo. Der Eintritt ist frei. | Foto: PR

Für Familien

Das Technische Museum und das Stadtlabor laden am Sonntag, 3. März, ab 14 Uhr zum Familiensonntag nach Pforzheim ein. Im Technischen Museum begeben sich die Familien auf Entdeckungstour und im Stadtlabor gibt es von 14 bis 17 Uhr Mitmachaktionen für Kinder und Erwachsene.

BITTE NICHT VERWENDEN!!! und alternativ diesen Code in den Artikel einbetten:   Hilfe zum BNN-Newsletter Datenschutzerklärung